„Lasermauer“ soll Israel vor künftigen Bedrohungen schützen

Der Iron Dome war ein durchschlagender Erfolg, aber Bennett sagt, dass Israel noch weitere futuristische Waffen im Visier habe

von Israel Heute Redaktion | | Themen: IDF, Iron Dome
Foto: YouTube Screenshot

Das israelische Raketenabwehrsystem Iron Dome hat sich im jüngsten Gaza-Krieg bestens bewährt. Aber Israel macht hier nicht Halt. Innerhalb eines Jahres wird der jüdische Staat einen neuen Laserabwehrschild einsetzen, der weltweit einmalig ist, so Premierminister Naftali Bennett.

Auf einer Jahreskonferenz des Instituts für Nationale Sicherheitsstudien (INSS) in Tel Aviv sagte Bennett, das Laserabwehrsystem werde in der Gaza-Region getestet, wo die Hamas und andere Terrorgruppen noch immer regelmäßig Raketen auf den Süden Israels abfeuern.

Am Ende werde Israel von einer „Lasermauer umgeben sein, die uns vor Raketen, Flugkörpern und Drohnen schützt“, versprach er.

Israel Heute berichtete bereits über dieses und ein weiteres Lasersystem, das von israelischen Unternehmen entwickelt wird. Siehe: Israels neue bahnbrechende Waffen

Ein Videoclip des israelischen Verteidigungsministeriums, der eines dieser Systeme zeigt, ist hier zu sehen:

Beamte des Verteidigungsministeriums äußerten sich später kritisch zu Bennetts allzu optimistischem Zeitplan und erklärten, dass es wahrscheinlich noch mehrere Jahre dauern würde, bis das Laserabwehrsystem zum Einsatz kommen könnte

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox