Jüdische Großorganisation stellt christliche Direktorin ein American Jewish Committee
Jüdische Welt

Jüdische Großorganisation stellt christliche Direktorin ein

Viele waren verwirrt, als das American Jewish Committee eine praktizierende Christin mit der Bekämpfung des Antisemitismus beauftragte

Lesen

Holly Huffnagle ist beim American Jewish Committee (AJC) zur US-Direktorin für die Bekämpfung des Antisemitismus ernannt worden. Zunächst waren wir erstaunt, warum eine jüdische Organisation einer Christin die Leitung ihres Programms übergibt, aber nachdem wir hier bei Israel Heute mit Huffnagle gesprochen hatten, wurde uns der Grund für diese Entscheidung deutlich. Wir hoffen, dass ihre Ernennung zu einer noch größeren Zusammenarbeit zwischen Christen und Juden führen wird.

 

Israel Heute: Woher stammt für Sie als Christin Ihr Interesse an Israel und dem jüdischen Volk?

Huffnagle: Als ich aufwuchs, wollte ich immer Jerusalem, Nazareth, Bethlehem, Kana, Galiläa, Kapernaum und andere für das Christentum wichtige Orte besuchen. Aber mein persönlicher Glaube und seine Verbindung mit dem Land war die eine Sache, mein Engagement im Kampf gegen den Antisemitismus, das eigentlich schon im College begann, die andere.

Ich interessierte mich für das Wohlergehen des jüdischen Volkes,…