Israelis wollen Sauerstoff auf dem Mond gewinnen

Auf der Mondoberfläche ist eine Menge Sauerstoff eingeschlossen, und eine Gruppe von Israelis glaubt zu wissen, wie man ihn herausholen kann

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Technologie
Could an Israeli breakthrough allow us to soon put bases on the moon? Foto: Yossi Aloni/Flash90

Nachdem sie sich hier auf der Erde fest als Technologieführer etabliert haben, blicken die Israelis zunehmend zu den Sternen. Ein lokales Startup-Unternehmen namens Helios hat eine ehrgeizige Mondmission angekündigt, die im Erfolgsfall die Erforschung des Weltraums für die gesamte Menschheit erheblich voranbringen könnte.

Was Helios vorhat, ist die Produktion von Sauerstoff auf und von der Mondoberfläche.

Warum ist das eine große Sache? Wie jeder weiß, brauchen wir Sauerstoff zum Atmen. Was vielleicht weniger wissen, ist, dass wir ihn auch brauchen, um Raketentreibstoff zu produzieren. Der Mond könnte als exzellente Forschungsstation und als Ausgangspunkt für die weitere Erforschung des Sonnensystems dienen. Aber Sauerstoff ist der Schlüssel.

Um genügend Sauerstoff zum Atmen und als Treibstoff für Raumschiffe zu haben, die weiter ins Sonnensystem vorstoßen sollen, müssten wir derzeit eine riesige Menge davon von der Erde zum Mond mitnehmen. Die Rechnung geht einfach nicht zu unseren Gunsten auf.

Aber der feine Sand, der die Mondoberfläche bedeckt, besteht zu 40 Gewichtsprozent aus Sauerstoff. Das von Helios entwickelte System trennt diesen Sauerstoff von den Mineralien, in denen er eingeschlossen ist, durch einen Prozess intensiver Erhitzung. Der Sauerstoff wird dann gespeichert und steht für andere Anwendungen zur Verfügung.

Das System wurde bereits erfolgreich an simuliertem Mondsand getestet, der hier auf der Erde entwickelt wurde. Jetzt ist es an der Zeit, es in der Realität zu testen.

Zu diesem Zweck hat Helios kürzlich eine Vereinbarung mit der japanischen Monderkundungsfirma ispace unterzeichnet.

Das japanische Unternehmen hat zwei Mondmissionen für Ende 2023 und Mitte 2024 geplant, bei denen es die Ausrüstung von Helios auf die Mondoberfläche bringen wird. Und wenn alles gut geht, können die Israelis bald darauf einen großen Durchbruch bei der Erforschung der Sterne verkünden.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox