MitgliederIsraelis mögen ihre Politiker nicht, was ist die Alternative?

Wenn es in Israel zu weiteren vorgezogenen Wahlen kommt, wer würde mit wem zusammensitzen? Und gibt es eine Chance, Bibi abzuwählen?

von Ryan Jones |
Foto: Marc Israel Sellem/POOL

Unabhängig davon, ob die gegenwärtige Koalitionskrise zur Auflösung der Knesset führt oder nicht, ist die große Mehrheit der Israelis sicher, dass sie innerhalb von sechs Monaten wieder an die Urnen gehen werden. Das Problem: Es gibt niemanden, den es zu wählen gibt, außer denen, die das Land in den gegenwärtigen Schlamassel gebracht haben.

Mit anderen Worten: Selbst wenn Israel in weniger als zwei Jahren zum vierten Mal zur Wahl geht, wird die nächste Knesset voraussichtlich sehr ähnlich aussehen wie die jetzige Knesset.

Dennoch zeigt eine neue öffentliche Meinungsumfrage, dass eine 48-prozentige Mehrheit der Israelis Neuwahlen unterstützt, während 83 Prozent sagen, dass sie stattfinden wird, ob es ihnen gefällt oder nicht. Der Grund dafür hat alles mit der wachsenden öffentlichen Enttäuschung über die beiden Männer an der Spitze des Landes zu tun: Benjamin Netanjahu und Benny Gantz.

Die vom Midgam Institute im Auftrag des Israel Democracy Institute durchgeführte Umfrage ergab, dass ganze 62...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!