MitgliederIn Kürze – Mai 2019

Kurze Meldungen aus der Ausgabe Mai 2019

von Israel Heute Redaktion |
DEAD SEA Foto: Mendy Hechtman/Flash90

Die längste Salzhöhle

Die Malham-Höhle südlich des Toten Meeres hat den Titel „längste Salzhöhle der Welt“ erhalten, nachdem ein Team der Hebräischen Universität Jerusalem zusammen mit Forschern aus neun verschiedenen Ländern sie kartographierten. Die Höhle ist zehn Kilometer lang und liegt unter dem Sedom-Berg, der aus Salz besteht.

Salzhöhlen entstehen durch Auswaschungen. Bei jedem starken Regenfall werden sie größer. Das geschieht im Gebiet des Toten Meeres durchschnittlich ein Mal pro Jahr.

 

Wenn die Polizei an deine Tür hämmert

Eines Schabbats saß eine orthodoxe Familie in Bet Schemesch beisammen, als es plötzlich lautstark an der Haustür klopfte. Der Mann öffnete und erschrak, denn vor ihm standen zwei Polizisten. „Schabbat Schalom“, sagten sie. „Es gibt eine Spender-Niere für Sie. Sie müssen innerhalb einer Stunde im Operationssaal sein.“ Das Krankenhaus hatte den Patienten nicht anders erreichen können, weil er am Schabbat nicht ans Telefon geht. Und weil er kein eigenes Auto...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!