Historisches israelisch-iranisches Zoom-Treffen

Ein kleiner erster Schritt zur Normalisierung?

Historisches israelisch-iranisches Zoom-Treffen

Kommunikationsminister Yoaz Hendel hat vor ein paar Tagen während einer internationalen Konferenz über Zoom eine Botschaft an einen iranischen Beamten adressiert. Der iranische Beamte hörte zu und brach das Gespräch nicht ab.

Man kann diese Interaktion zwischen einem israelischen Minister und einem hohen iranischen Beamten durchaus als historisch bezeichnen.

Die Konferenz, an der Kommunikationsminister Yoaz Hendel teilnahm, ist die “ITU Telecom Digital”. Ziel der Konferenz ist es, eine globale Plattform für die Beschleunigung von Innovationen auf dem Gebiet der IKT zu schaffen, die auf die wirtschaftliche Entwicklung und digitale Lösungen abzielt, sowie als Forum für den Austausch von Wissen und empfohlenen Arbeitspraktiken und für die Förderung von Netzwerken, die Länder, Regulierungsbehörden, Organisationen und Hochschulen miteinander verbinden.

Der Minister sprach an einem runden Tisch, der sich mit der Rolle der digitalen Technologien während und nach der Coronavirus-Pandemie befasste. An der Konferenz nahm auch ein Vertreter aus dem Iran, der stellvertretende Minister für Technologie und Innovation, Sattar Hashemi, teil.

Die Organisatoren der Konferenz befürchteten in Vorfeld, dass der iranische Beamte das Gespräch verlassen würde, sobald Hendel sprechen würde, aber überraschenderweise blieb der Iraner im Gespräch und hörte sich sogar Hendels Ausführungen an.

Hendel nutzte die Gelegenheit, eine Botschaft an iranische Politiker und Bürger gleichermaßen zu senden: “Technologie kann eine Brücke zwischen Bürgern und zwischen Ländern sein, sogar zwischen Ländern, die keine diplomatischen Beziehungen haben. Der Staat Israel setzt sich dafür ein, Menschen miteinander zu verbinden, das ist es, was wir im Nahen Osten und rund um den Globus tun wollen. Die Rolle der Technologie besteht darin, Menschen zu verbinden, Leben zu retten und die Lebensqualität zu verbessern. Wir müssen Menschen miteinander verbinden und nicht zerstören.”

Der Iraner hörte Hendels Botschaft zwar an, aber antwortete nicht. Als der Iraner an der Reihe war zu sprechen, blieb Hendel ebenfalls im Gespräch und hörte zu.

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.