Themen: Guten Morgen

Guten Morgen Israel – Das Zuhause entdecken

Auch, wenn man sich nur 100 Meter vom Haus entfernen darf, gibt es viel zu entdecken.

Guten Morgen Israel – Das Zuhause entdecken
Olivier Fitoussi/Flash90

Boker Tov liebe Leser!

Ayala

Wir gehen gerne in der Natur spazieren. Besonders jetzt, wo der Frühling endlich angekommen zu sein scheint, ist es draußen besonders schön. Doch der Ausbruch des Coronavirus hat uns da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das eigene Haus ist nun zum Mittelpunkt unseres täglichen Lebens geworden. Klingt eigentlich ganz normal, oder? Das Coronavirus sorgt nun dafür, dass auch diejenigen, die sich bis jetzt dem Stress des Alltags unterworfen hatten und kaum zu Hause waren, endlich eine Pause einlegen und das Familienleben neu entdecken können.

Da wir uns den Anordnungen zufolge nicht weiter als 100 Meter vom Haus entfernen dürfen, sind wir nun auch mit unseren täglichen Spaziergängen etwas eingeengt. Wir haben jedoch einen Garten, und somit verbringen wir die meiste Zeit dort. Da wir in einem ziemlich kleinen Haus wohnen, ist es verständlich, dass nun während diesen Coronaverordnungen der Garten unendlich an Wert gewonnen hat.

 

Hier lässt es sich aushalten

Als Abwechslung haben wir letzte Woche unser großes Familienzelt im Garten aufgestellt. Das fanden die Kinder von Groß bis Klein natürlich sehr cool! Sie konnten Stunden darin spielen und sich verweilen.

Natürlich halten wir uns strikt an die 100-Meter-Regel, auch gestern, als ich mit den Kindern und unserem Hund spazieren ging. Und jetzt möchte ich euch zeigen, was wir innerhalb der 100-Meter-Grenze alles entdeckt haben!

Alles blüht

Es ist nicht nur Coronazeit, es ist auch Frühlingszeit!! Israel blüht, wo man hinschaut! Es ist einfach unbeschreiblich schön!

 

Und hier ist das Wetter für heute in Israel:

Obwohl es heute deutlich wärmer als gestern sein wird, kann es zu vereinzelten Regenschauern mit Gewittern kommen. Denn gegen Mittag sollen die Temperaturen dann wieder deutlich zurückgehen. Dabei soll es auch recht windig werden. Für heute werden folgende Höchsttemperaturen erwartet: Jerusalem 24 Grad, Tel Aviv 27 Grad, Haifa 25 Grad, Tiberias am See Genezareth 27 Grad, am Toten Meer 29 Grad, Beersheva 31 Grad, Eilat am Roten Meer 29 Grad. Der Wasserpegel des See Genezareth ist um weitere anderthalb Zentimeter gestiegen und liegt jetzt bei –209.175 m unter dem Meeresspiegel, es fehlen nur noch 37,5 Zentimeter bis zur oberen Grenze! 

Nun schicke ich Ihnen, liebe Leser, ganz viele warme Frühlingsgrüße und hoffe mit Ihnen, dass die Coronazeit bald vorbei ist.

Schalom aus Na’ale!

Kommentare: