Gesuchter palästinensischer Terrorist bei Angriff auf israelischen Wachmann getötet

Premierminister Lapid beglückwünscht die Sicherheitskräfte zur erfolgreichen Liquidierung eines gesuchten und gefährlichen Terroristen.

von Gil Tanenbaum | | Themen: Terror
Tatort des versuchten Anschlags
Tatort des versuchten Anschlags Foto: Matanya Reichman/TPS

(TPS) Der Terrorist, der am Mittwochabend das Feuer auf das Sicherheitspersonal am Eingang der östlich von Jerusalem gelegenen Stadt Ma’ale Adumim eröffnete, war kein anderer als Udai Tamimi – der Terrorist, der für den Anschlag verantwortlich gemacht wird, bei dem Anfang des Monats die Soldatin Noa Lazar getötet wurde. Tamimi wurde während des Angriffs von den Sicherheitskräften erschossen.

Am 8. Oktober wurde Noa Lazar, die zu diesem Zeitpunkt Wachdienst hatte, von Tamimi erschossen, der das Feuer eröffnete, als er an einem Sicherheitskontrollpunkt an der Straße, die aus der Stadt Jerusalem am nördlichen Rand herausführt, vorbeifuhr. Der Kontrollpunkt befindet sich in der Nähe des Flüchtlingslagers Shu’afat.

Bevor er getötet wurde, gelang es Tamimi, einen zivilen Sicherheitsbeamten an der Hand zu verletzen. Bei dem Wachmann handelt es sich um einen 24-jährigen Mann, der leicht verwundet in das Hadassah Ein Kerem Krankenhaus in Jerusalem gebracht wurde.

Premierminister Yair Lapid beglückwünschte die israelischen Sicherheitskräfte – die IDF, den Shin Bet, die Polizei und die Grenzpolizei – zur Ausschaltung des Terroristen Udai Tamimi.

“Wir werden nicht ruhen, bis wir jeden Terroristen, der israelischen Bürgern und IDF-Soldaten Schaden zufügt, in die Hände bekommen haben”, erklärte Lapid. “Wir werden entschlossen und ohne Zögern gegen den Terrorismus vorgehen.”

Verteidigungsminister Benny Gantz beglückwünschte die israelischen Sicherheitskräfte ebenfalls, einschließlich der zivilen Sicherheitskräfte, und sagte: “Ihre Wachsamkeit, Professionalität und Entschlossenheit haben weiteren Schaden an Menschenleben verhindert.”

“Wir werden unsere Hände auf alle Terroristen und ihre Auftraggeber legen”, fügte er hinzu, “wir werden handeln, wo und wann immer es nötig ist.”

 

Eine Antwort zu “Gesuchter palästinensischer Terrorist bei Angriff auf israelischen Wachmann getötet”

  1. Serubabel Zadok sagt:

    Sehr gute Arbeit von der IDF, den gesuchten Terrorist endlich neutralisiert zu haben. Endlich wurde der Gerechtigkeit genüge getan und die israelische Soldatin ist gerächt worden. Prima gemacht, weiter so IDF.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox