Drei verletzte israelische Soldaten nach Schüssen am Grenzzaun

Terrorist überwindet Grenzzaun und schießt auf israelische Soldaten.

von Israel Heute Redaktion |
Isaelischer Soldat sichert Ort
Israelische Armee verstärke ihre Truppen Foto: IDF

Drei israelische Soldaten wurden in der vergangenen Nacht verletzt, als ein arabischer Terrorist aus dem Gazastreifen über den Grenzzaun in israelisches Gebiet eingedrungen war und das Feuer auf die Soldaten eröffnete. Dabei wurde ein israelischer Offizier mittelschwer verletzt, zwei weitere Soldaten erlitten leichte Verletzungen. Die Soldaten erwiderten das Feuer und erschossen den Terroristen.

Der Vorfall ereignete sich gegen 2 Uhr morgens, als ein Beobachterposten der israelischen Armee auf eine verdächtige Bewegung entlang des Grenzzauns aufmerksam wurde. Sofort danach wurde eine Gruppe Soldaten in das Gebiet geschickt, wo ein Versuch der Infiltration nach Israel registriert wurde, etwas was mehrmals täglich am Grenzzaun vorkommt. Als der Terrorist entdeckt wurde, eröffnete dieser das Feuer auf die Soldaten. Bei dem Zwischenfall wurden drei Soldaten mittelschwer bis leicht verletzt.

Als Reaktion auf den Vorfall wurde eine Stellung der Hamas von einem israelischen Panzer angegriffen.

Der Terrorist soll Angaben der israelischen Armee zufolge mit einem Gewehr und mehreren Handgranaten bewaffnet gewesen sein und eine Uniform der Hamas getragen haben. Allerdings gehe man davon aus, dass der Terrorist in Eigeninitiative gehandelt habe, sagte ein israelischer Armeesprecher. Während der Suchaktion wurden mehrere Straßen im Grenzgebiet zum Gazastreifen geschlossen und die Bewachung der sich in unmittelbarer Nähe zum Grenzzaun befindlichen Orte verstärkt (Video).

Isaelischer Soldat sichert Ort

Soldat

Israelische Armee verstärke ihre Truppen

 

Die verletzten Soldaten wurden in das Soroka Krankenhaus in Beersheva gebracht. Der mittelschwer verletzt Offizier ist auf dem Weg der Besserung, nach einer kleinen Operation, die beiden leicht verletzten Soldaten werden voraussichtlich noch heute aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Das Nachrichtenportal Ynet berichtete später, dass der Terrorist in einer Hamas-Einheit aktiv gewesen sei, dessen Aufgabe es ist, Raketenabschüsse und Infiltrationen nach Israel zu vermeiden. Diese sei an Beobachterposten entlang des Grenzzaunes stationiert.

Die israelische Armee hatte in den letzten Tagen eine umfassende Übung im Süden des Landes durchgeführt, um für einen Krieg gegen die Terrororganisationen im Gazastreifen vorbereitet zu sein.

 

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

FREI in Ihrer Inbox