„Die Wahrheit befreit uns von Lügen“ Mohammad Massad
Konflikt

„Die Wahrheit befreit uns von Lügen“

Israel-Heute-Gespräch mit Ex-Terrorist Mohammed Massad

Lesen

„Wir haben unter keiner Eroberung so gelitten wie unter unserer eigenen Eroberung der palästinensischen Autonomiebehörde“, sagte mir der ehemalige Terrorist Mohammed Massad (46)  (im obigen Bild als früherer Terrorist der “Schwarzen Panther”) aus dem Palästinenserdorf Burqin, nicht weit von Dschenin entfernt. In einem gemeinsamen Video mit dem Vorsitzenden der jüdischen Siedlerbewegung Yossi Dagan erklären beide, warum US-Präsident Trump die bessere Wahl für die Völker im Nahen Osten sei. „In den letzten vier Jahren unter Trump herrscht in unserer Region mehr Ruhe als je zuvor.“

Heute dient Massad seinem Friedensprojekt und will eine Million Olivenbäume in Israel pflanzen. Als er von unseren Olivenhainen in der Wüste hörte, war er begeistert und fragte mich, ob wir etwas gemeinsam unternehmen können. „Warum nicht“, antworte ich ihm.

„Das Wort Eroberung ist die größte Lügenindustrie auf dieser Erde“, sagte mir Massad. „Die Wahrheit muss ausgesprochen werden, denn sie befreit uns von der Lüge!“ Im Gespräch erzählte er, warum seine eigene Palästinenserführung der größte Feind der...

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.