MitgliederDie Endzeitkonferenz und die Prophezeiung der Zerstörung Israels

Mit Blick auf die Prophezeiungen des Korans planen die Palästinenser bereits den „Tag danach“, nach der Zerstörung Israels

von Edy Cohen | | Themen: Hamas
Für Muslime wird das "Ende der Tage" durch den Untergang Israels eingeläutet. Foto: Atia Mohammed/Flash90

Der Begriff „Endzeit“ taucht im Koran zweimal auf, und zwar in zwei verschiedenen Versen der Sure Al-Isra [17], die zwei verschiedene Namen hat: „Die Nachtreise“ und „Die Kinder Israels“.

Genau dieses Kapitel bezieht sich in den Versen 7 und 104 auf die Kinder Israels, d.h. die heutigen Juden:

„Wenn ihr Gutes tut, tut ihr euch selbst Gutes; und wenn ihr Böses tut, tut ihr euch selbst Böses.“ Dann kam die letzte Verheißung: „Wir haben eure Feinde gesandt, um eure Gesichter zu betrüben und in den Tempel in Jerusalem einzudringen, wie sie das erste Mal hineingegangen sind, und um zu zerstören, was sie übernommen haben.“ [7]

„Und danach sagten Wir zu den Kindern von Isrā’īl: ‘Lebt im Land. Wenn dann die festgesetzte Zeit des Jenseits kommt, werden wir euch alle zusammenbringen.’“ [104]

Der akzeptierten Interpretation der beiden Verse zufolge warnt Gott die Söhne Schirals davor, vom Pfad der Ehrlichkeit abzuweichen. Geschähe dies, würde er ihnen...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!