Burkini? Kein Problem!

Die Bilder von französischen Polizisten, die am Strand eine Muslima auffordern, ihren Burkini abzulegen, haben auch in Israel für Aufregung gesorgt. Obwohl die Kleidungsvorschriften der Moslems im jüdischen Land nicht gerade Sympathien hervorrufen, würde es hier jedoch niemandem in den Sinn kommen, sie gesetzlich verbieten zu lassen.

von |

Die Bilder von französischen Polizisten, die am Strand eine Muslima auffordern, ihren Burkini abzulegen, haben auch in Israel für Aufregung gesorgt. Obwohl die Kleidungsvorschriften der Moslems im jüdischen Land nicht gerade Sympathien hervorrufen, würde es hier jedoch niemandem in den Sinn kommen, sie gesetzlich verbieten zu lassen. Im Gegenteil, die Zeitung Yediot Ahronot machte im August am populären Gordon-Strand in Tel Aviv einen Burkini-Test. Ergebnis: Nicht ein Israeli störte sich an einer totalbedeckten Frau.

Die in Europa geführte Diskussion um Burkini-Verbote wird in Israel mit leichter Befremdung aufgenommen, da es den Anschein erwirkt, als würden die Europäer ihren Anti-Terror- Kampf dadurch führen, dass man gegen muslimische Frauen vorgeht. Obwohl in Israel Burkas schon immer zum Straßenbild gehörten, wurde noch nie so etwas wie ein Burkini-Verbot angestrebt…

Den vollständigen Artikel finden Sie in der kommenden Ausgabe von Israel Heute!

Zum Lesen HIER klicken!

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox