MitgliederZeitzeuge des Ersten Tempels

Beim Aussieben von Erdreich, das 2013 bei der Grabung an den Fundamenten der Klagemauer entnommen worden war, fand sich jetzt ein kleiner Gewichtstein aus der Zeit des Ersten Tempels.

von Dov Eilon |
Gewicht
Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Der Fund glückte einem der vielen freiwilligen Helfer, die in der Davidstadt den Abraum im Nass-Sieb-Verfahren auf Artifakte untersuchen. In den kleinen Stein ist mit althebräischen Buchstaben das Wort „Beka“ graviert. Beka bedeutet „halber Schekel“. Mit solchen „Beka-Gewichten“ wurde die „Halb-Schekel-Steuer“ zur Erhaltung des Tempels erhoben. Geprägte Münzen gab es noch nicht, Zahlungsmittel war Silber in kleinen Barren.

Beka-Gewichte aus dieser Periode sind selten. Man hat bislang nur eine Handvoll...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!