MitgliederWer sind die israelischen messianischen Jesus-Gläubigen?

Ist der Begriff „messianische Juden“ eine problematische Bezeichnung, die sogar viele einheimische Jesusgläubige gerne ersetzen würden?

von Gershon Nerel | | Themen: Messianer
Illustration. Nicht alle "messianischen" Juden glauben notwendigerweise an Jesus. Das Judentum selbst ist von Natur aus messianisch. Foto: Yonatan Sindel/Flash90

Das brandneue Umfrage-Buch mit dem Titel „Exploring Messianic Fellowships“, erstellt von David Serner und Alexander Goldberg, wurde im Februar 2022 vom Jerusalemer Caspari Center veröffentlicht. Abgesehen von einem kurzen Anhang, der sich auf Israelis innerhalb der römisch-katholischen und der russisch-orthodoxen Kirche bezieht, sowie einem zusätzlichen Abschnitt über internationale Gemeinschaften in Israel, konzentriert sich die Studie auf eine große Vielfalt protestantischer Messianer im Land. Das Buch zielt darauf ab, die Informationen zu aktualisieren, die 1999 in einer früheren Studie mit dem Titel „Facts and Myths about the Messianic Congregations in Israel“ von Kai Kjaer-Hansen und Bodil Skjott veröffentlicht wurden, in der sogar Mormonen und Zeugen Jehovas (!) zu den örtlichen Messianern gezählt wurden.

 

Vermeidung des Titels Messianischer Jude

In der Überschrift und den Unterüberschriften des neuen Buches werden die Bezeichnungen Messianische Juden – oder jüdische Messianer – vermieden. Stattdessen zogen die Gutachter den grundlegenden und allgemeinen Begriff Messianische (Messianer) vor, der wörtlich Christen bedeutet...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!