Tel Aviver Immunologe kritisiert Gesundheits-Ministerium

Offener Beschwerdebrief legt dar, wie das israelische Gesundheitssystem das Vertrauen der Öffentlichkeit untergraben und Milliarden verschwendet hat

von David Shishkoff | | Themen: Coronavirus
Foto: Pixabay

Professor Ehud (Udi) Qimron ist mit dem Umgang der israelischen Regierung mit der COVID-Pandemie nicht zufrieden, und er nimmt kein Blatt vor den Mund.

Es fällt schwer, ihn als COVID-Leugner zu bezeichnen, da er ein führender Experte an einer der angesehensten medizinischen Forschungseinrichtungen Israels ist, und zwar auf dem relevantesten Wissensgebiet, das man sich vorstellen kann – der Abteilung für klinische Mikrobiologie und Immunologie der Sackler-Fakultät für Medizin der Universität Tel Aviv.

Nicht gerade Anti-Establishment oder anarchistisch.

Im September 2020 trat Qimron vor dem COVID-Sonderausschuss der Knesset auf. Schon damals gab Professor Qimron den Politikern seine wissenschaftliche Meinung mit auf den Weg. Er behauptete, dass die drastischen Schätzungen von 100.000 möglichen israelischen Todesopfern durch COVID übertrieben seien, und er appellierte an die israelische Regierung, maßvoller auf das Virus zu reagieren, nachdem seiner Meinung nach festgestellt worden war, dass es sich nicht um eine einmalige Plage handelte.

Der Professor war einer der führenden israelischen Experten, die zu einer weniger panischen Reaktion aufriefen.

Im Januar 2022 schrieb er den folgenden Brief an das israelische Gesundheitsministerium, der von der hebräischen Nachrichtenagentur N12 veröffentlicht wurde:

 


 

Gesundheitsministerium, es ist an der Zeit, das Scheitern zuzugeben

Professor Udi Qimron. (Bild: Mit freundlicher Genehmigung)

Am Ende wird immer die Wahrheit ans Licht kommen, und die Wahrheit über die Coronavirus-Politik beginnt, ans Licht zu kommen. Wenn die zerstörerischen Konzepte eines nach dem anderen zusammenbrechen, bleibt nichts anderes übrig, als den Experten, die das Management der Pandemie geleitet haben, zu sagen: Wir haben es euch gesagt.

Mit zwei Jahren Verspätung erkennen Sie endlich, dass ein Atemwegsvirus nicht besiegt werden kann und dass ein solcher Versuch zum Scheitern verurteilt ist. Sie geben es nicht zu, weil Sie in den letzten zwei Jahren so gut wie keinen Fehler zugegeben haben, aber im Nachhinein ist klar, dass Sie bei fast allen Ihren Maßnahmen kläglich versagt haben, und selbst die Medien haben mittlerweile Mühe, Ihre Schande zu verbergen.

Sie haben sich trotz jahrelanger Beobachtungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse geweigert zuzugeben, dass die Infektion in Wellen verläuft, die von selbst abklingen. Sie haben darauf bestanden, jeden Rückgang einer Welle allein Ihrem Handeln zuzuschreiben, und so haben Sie durch falsche Propaganda „die Seuche besiegt“. Und wieder habt ihr sie besiegt, und wieder und wieder und wieder.

Sie haben sich geweigert, zuzugeben, dass Massentests unwirksam sind, obwohl Ihre eigenen Notfallpläne dies ausdrücklich besagen („Pandemic Influenza Health System Preparedness Plan, 2007“, S. 26).

Sie weigern sich zuzugeben, dass natürliche Genesung besser ist als ein Impfstoff, obwohl bereits bekannt ist und beobachtet wurde, dass nichtgenesene geimpfte Personen eher infiziert werden als genesene Personen. Sie haben sich geweigert zuzugeben, dass die Geimpften andere anstecken und erfahrungsgemäß trotzdem infiziert werden. Auf dieser Grundlage haben Sie gehofft, durch die Impfung eine Herdenimmunität zu erreichen – und auch damit sind Sie gescheitert.

Sie haben darauf bestanden, die Tatsache zu ignorieren, dass die Krankheit für Risikogruppen und ältere Erwachsene zehnmal gefährlicher ist als für junge Menschen, die nicht zu den Risikogruppen gehören, trotz der Erkenntnisse, die bereits 2020 aus China kamen.

Sie haben sich geweigert, die von mehr als 60.000 Wissenschaftlern und Medizinern unterzeichnete „Barrington-Erklärung“ oder andere Programme des gesunden Menschenverstands anzunehmen. Sie haben sich dafür entschieden, sie lächerlich zu machen, zu verleumden, zu verzerren und zu diskreditieren. Anstelle der richtigen Programme und Personen haben Sie sich für Fachleute entschieden, denen es an der entsprechenden Ausbildung für das Pandemiemanagement mangelt (Physiker als oberste Regierungsberater, Tierärzte, Sicherheitsbeamte, Medienmitarbeiter usw.).

Sie haben kein wirksames System für die Meldung von Nebenwirkungen der Impfstoffe eingerichtet, und Berichte über Nebenwirkungen wurden sogar von Ihrer Facebook-Seite gelöscht. Ärzte vermeiden es, Nebenwirkungen mit dem Impfstoff in Verbindung zu bringen, damit Sie sie nicht verfolgen, wie Sie es mit einigen ihrer Kollegen getan haben. Sie haben viele Berichte über Veränderungen der Menstruationsintensität und der Menstruationszykluszeiten ignoriert. Sie haben Daten unterschlagen, die eine objektive und sachgerechte Forschung ermöglichen (z. B. haben Sie die Daten über Passagiere am Ben-Gurion-Flughafen entfernt). Stattdessen haben Sie gemeinsam mit hochrangigen Führungskräften von Pfizer – Interessenvertretern – nicht-objektive Artikel über die Wirksamkeit und Sicherheit von Impfstoffen veröffentlicht.

 

Irreversibler Schaden für das Vertrauen

Gleichzeitig haben Sie in Ihrer Hybris die Tatsache ignoriert, dass die Wahrheit am Ende ans Licht kommen wird. Und sie beginnt, ans Licht zu kommen. Die Wahrheit ist, dass Sie das Vertrauen der Öffentlichkeit auf einen noch nie dagewesenen Tiefpunkt gebracht und Ihren Status als Autoritätsperson ausgehöhlt haben. Die Wahrheit ist, dass Sie Hunderte von Milliarden Schekel völlig umsonst verbrannt haben – für die Veröffentlichung von Einschüchterungen, für unwirksame Tests, für zerstörerische Lockdowns und für die Störung der Lebensroutine in den letzten zwei Jahren.

Sie haben die Bildung unserer Kinder und ihre Zukunft zerstört. Sie haben dafür gesorgt, dass Kinder sich schuldig fühlen, Angst haben, rauchen, trinken, süchtig werden, die Schule abbrechen und sich streiten, wie Schulleiter im ganzen Land bestätigen. Sie haben Existenzen, der Wirtschaft, den Menschenrechten, der geistigen und körperlichen Gesundheit geschadet.

Sie haben Kollegen verleumdet, die sich Ihnen nicht unterworfen haben, Sie haben die Menschen gegeneinander aufgebracht, die Gesellschaft gespalten und den Diskurs polarisiert. Sie haben Menschen, die sich nicht impfen lassen wollten, ohne jede wissenschaftliche Grundlage als Feinde der Öffentlichkeit und als Verbreiter von Krankheiten gebrandmarkt. Sie haben in noch nie dagewesener Weise eine drakonische Politik der Diskriminierung, der Verweigerung von Rechten und der Selektion von Menschen, einschließlich Kindern, aufgrund ihrer medizinischen Entscheidung durchgesetzt. Eine Auswahl, für die es keine epidemiologische Rechtfertigung gibt.

Wenn man die zerstörerische Politik, die Sie betreiben, mit der vernünftigen Politik einiger anderer Länder vergleicht, kann man deutlich sehen, dass die Zerstörung, die Sie angerichtet haben, über den [direkten] Schaden des Virus hinaus nur weitere Opfer gefordert hat. Die Wirtschaft, die Sie ruiniert haben, die Arbeitslosen, die Sie verursacht haben, und die Kinder, deren Ausbildung Sie zerstört haben – sie sind die zusätzlichen Opfer, die nur durch Ihr eigenes Handeln entstanden sind.

Es gibt derzeit keinen medizinischen Notfall, aber Sie kultivieren seit zwei Jahren einen solchen Zustand aus Macht-, Budget- und Kontrollgier. Der einzige aktuelle Notstand besteht darin, dass Sie immer noch die Politik bestimmen und riesige Budgets für Propaganda und Psychotechnik bereithalten, anstatt sie zur Stärkung des Gesundheitssystems einzusetzen.

Dieser Notstand muss aufhören!

Professor Udi Qimron, Medizinische Fakultät, Universität Tel Aviv

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox