MitgliederSprachen der Messias, die Apostel und die Engel Hebräisch?

Ist es möglich, die Worte Jesu in seiner damals gesprochenen Sprache aufleben zu lassen?

von Gershon Nerel |
Foto: Public Domain

Moderne Studien kommen zu dem Schluss, dass der Messias Jeschua (Jesus) und seine ersten jüdischen Jünger Hebräisch sprachen, wenn sie mit jüdischen Menschen kommunizierten. Darüber hinaus haben wahrscheinlich sogar die himmlischen Engel mit sterblichen Juden auf Hebräisch gesprochen. Laut Dr. Randall Buth war die Umgangssprache in Eretz Israel, dem Land Israel, zur Zeit Jesu Hebräisch und nicht nur Aramäisch. Diese Schlussfolgerung widerlegt die lange vertretene Hypothese, dass das Aramäische als Ausgangssprache für den griechischen Text im 1. Jahrhundert in Erez Israel stand.

 

Hebräisch versus Aramäisch

Das Thema Hebräisch versus Aramäisch während des Dienstes Jesu auf Erden und seiner ersten Jünger/Apostel wird besonders dann bedeutsam, wenn man nicht nur die vier Evangelien liest, sondern auch die Apostelgeschichte und die Offenbarung. In mehr als einem Fall erwähnt der Text ausdrücklich, dass Namen biblischer Stätten hebräische Wurzeln hatten. Vorträge zu besonderen Anlässen wurden auch in hebräischer Sprache gehalten, was in den griechischen Originalmanuskripten HEBRAISTI oder...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!