Sicher ist sicher – Iron Dome im Zentrum Israels

Israel möchte auf eine mögliche Reaktion auf die Zerstörung des Terrortunnels vor zwei Wochen vorbereitet sein. Der Islamische Djihad hatte schon kurz nach dem Ereignis, bei dem 14 Terroristen ums Leben kamen, damit gedroht, sich zu rächen.

von |

Israel möchte auf eine mögliche Reaktion auf die Zerstörung des Terrortunnels vor zwei Wochen vorbereitet sein. Der Islamische Djihad hatte schon kurz nach dem Ereignis, bei dem 14 Terroristen ums Leben kamen, damit gedroht, sich zu rächen.

Daher wurden im Süden und jetzt auch im Zentrum des Landes die Iron Dome Raketenabwehrsysteme aufgestellt, um gegen einen möglichen Raketenbeschuss vorbereitet zu sein. Am Wochenende veröffentlichte die Israelische Armee eine Botschaft an den Islamischen Dshihad und auch der Hamas, in der Israel beide Organisationen warnt, auf die Zerstörung des Tunnels zu reagieren (Artikel). „Damit es klar ist. Israel wird auf jede Reaktion des Islamischen Djihads auf das schärfste reagieren, nicht nur gegen den Djihad, sondern auch gegen die Hamas. Wir empfehlen der Führung des Djihads in Damaskus und den Anführern, vorsichtig zu sein und die Lage zu kontrollieren, denn Ihr werdet diejenigen sein, die zur Verantwortung gezogen werden“, hieß es in der Nachricht.

Unterdessen werden an der Grenze zum Gazastreifen auch die Arbeiten an dem Hindernis für die Terrortunnel gearbeitet, allerdings in einem kleineren Umfang und nur in Begleitung der Israelischen Armee, da man nicht ausschließen kann, dass Terroristen das Feuer auf die Arbeiter eröffnen könnten. Auch die Landwirte bearbeiten ihre Felder wie immer, wurden aber aufgefordert, nur unbedingt nötige Arbeiten auf den Feldern zu verrichten. Man ist also vorsichtigt.

In Israelischen Sicherheitskreisen geht man allerdings davon aus, dass die Hamas momentan nicht an einer Eskalation der Situation interessiert ist, um das Versöhnungsabkommen mit der Fatach nicht zu gefährden. Eine Auseinandersetzung mit Israel wäre jetzt nicht in ihrem Interesse.

Bild: Iron Dome Raketenabwehrsystem im Zentrum Israels (Foto: Yossi Zeliger/Flash90)

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox