Richterinnen aus der äthiopischen Gemeinde

Ende November wurden in Israel 26 neue Richter ernannt.

von Israel Heute Redaktion |
NOGA ZORAISH Foto: Kobi Gideon/Flash90

Zum ersten Mal sind unter ihnen zwei Frauen der äthiopisch-israelischen Gemeinde. Adenko Sebhat-Haimovich wurde dem Amtsgericht zugeteilt und Esther Tapeta Gardi dem Verkehrshof.

Die Ernennung der beiden Richterinnen wurde allseits begrüßt und hatte die Unterstützung verschiedener Organisationen der Juristengemeinde Israels. Die beiden Damen erhielten viel Lob für ihre bisherige Arbeit im Anwaltsberuf. Auch auf politischer Ebene wurde bekräftigt, dass man in sie das Vertrauen setze, „das Talent mitzubringen, um als Richter gerechte Urteile zu fällen“, wie es Justizministerin Ayelet Shaked ausdrückte.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox