MitgliederRadikale Linke schließen sich dem Islam beim Apartheid-Betrug an

Israel wird als Apartheidstaat angeprangert, doch die Geschlechter-Apartheid in der islamischen Welt wird ignoriert

| Themen: BDS, Antisemitismus
Die radikale Linke gibt vor, für die Menschenrechte einzutreten, indem sie Israel kritisiert, aber in Wahrheit kümmert sie sich kein bisschen um die Ungleichheit der Geschlechter im Nahen Osten. Foto: Wissam Nassar/Flash90

Kürzlich besuchte ich Portland, Oregon, das eine Bastion des radikalen linken Aktivismus in Amerika ist. Bei meinem Besuch dort sah ich ein „Free Palestine“-Schild an einem veganen Restaurant namens VTopia. Offensichtlich ist Israel in den Augen der Restaurantbesitzer ein Apartheidstaat, der die Palästinenser unterdrückt, da das Palästinensische Forum, eine Gruppe palästinensischer Organisationen weltweit, vor kurzem eine Erklärung herausgegeben hat, in der sie verkündet, gegen die Existenz Israels als jüdischer Staat zu kämpfen, da ein solches Konzept „rassistisch und Apartheid“ sei.

In Portland gibt es einige, die ihnen zustimmen würden. Portland ist die Hauptstadt der Antifa und die örtliche Universität, die Portland State University, ist voll von Black-Lives-Matter-Anhängern. Das „Movement for Black Lives“, Teil der Black-Lives-Matter-Bewegung, veröffentlichte eine Erklärung, in der es heißt: „Wir fordern, dass die...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!