Rabbi Benizri: „Die israelischen Medien hetzen wie der Stürmer!“ Yonatan Sindel/Flash90
Coronavirus

Rabbi Benizri: „Die israelischen Medien hetzen wie der Stürmer!“

Die zweite Corona-Welle hat zu einem steigenden Hass gegen die jüdische Orthodoxie im Land geführt.

Lesen

„Die israelischen Medien hetzen gegen die orthodoxen Juden wie damals die antisemitische Wochenzeitung Der Stürmer“, so Rabbiner Schlomo Benizri in seinem Interview mit der orthodoxen Webseite Kikar. In seinem 17-minütigen Interview warf er den israelischen Medien eine Hasspropaganda wie damals im deutschen Nazireich vor. „Die Medien tanzen auf unserem Blut, als ob wir das Coronavirus künstlich hergestellt hätten.“ Man redet sogar von einer antisemitischen Stimmung innerhalb der jüdischen Bevölkerung, in deren Zuge säkulare Israelis einen weiten Bogen um orthodoxe Juden machen, sobald ihnen welche begegnen. Das erklärt auch, weshalb orthodoxe Juden israelische Polizisten mit Nazis und Hitler vergleichen, sobald diese in ihren Nachbarschaften illegale Versammlungen in Synagogen und Jeschiwas auflösen und die Verantwortlichen dafür bestrafen. Das ist unangenehm, aber wahr.

Es stimmt, dass die zweite Corona-Welle mit einem steigenden Hass gegen die jüdische Orthodoxie im Land...

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.