Naftali Bennett zieht sich aus der Politik zurück – vorerst

Nach einem Jahr im Amt des Premierministers verabschiedet sich Naftali Bennett vom politischen Leben.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Naftali Bennett
Der israelische Premierminister Naftali Bennett gibt auf einer Pressekonferenz im israelischen Parlament bekannt, dass er bei den nächsten Wahlen nicht mehr antreten wird. Foto: Olivier Fitoussi/Flash90

Kurz vor Ende seine Amtszeit hat Premierminister Naftali Bennett am Mittwochabend seinen vorläufigen Rückzug aus der Politik angekündigt. Er wird bei den im Herbst stattfindenden Neuwahlen nicht mehr antreten. Ayelet Shaked wird den Vorsitz der Partei Yamina übernehmen. In welchem Rahmen die Partei bei den kommenden Wahlen antreten wird, ist noch unklar.

“Innerhalb eines Jahres haben wir mehr geschafft als andere Regierungen in einer längeren Amtszeit”, sagte er bei seiner Abschiedsrede. “Wir haben gezeigt, dass Menschen zusammenarbeiten können, auch wenn sie ideologisch weit auseinander liegen und haben bewiesen, dass Vereinbarungen einen Wert haben und dass wir zusammenarbeiten können.“

Noch-Premierminister Naftali Bennett verabschiedet sich von seinen Parteikollegen. Bild: Olivier Fitoussi/FLASH90

Es wird erwartet, dass sich die Knesset bis morgen früh auflösen wird. Dann wird Außenminister Yair Lapid, wie im Koalitionsvertrag vereinbart, das Amt des Premierministers übernehmen, bis nach den Wahlen eine neue Regierung aufgestellt werden wird.

Lesen Sie morgen hier auf Israel Heute einen Artikel über wie es mit Israel jetzt weitergehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox