Menschenrechte gegen jüdische Rechte EPA-EFE/ETIENNE LAURENT
Meinungen

Menschenrechte gegen jüdische Rechte

Wieder erleben wir, wie die internationale Gemeinschaft dem Juden das Menschliche entzieht

Lesen

In letzter Zeit sind drei Ereignisse eingetreten, die eine wichtige Lektion über den Status der Juden enthalten. Das erste ist die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, die besagt, dass BDS-Aktivisten von nun an nicht mehr strafrechtlich verfolgt werden können. Diese auf Lügen basierende Entscheidung, die Israel zum Juden der Nationen macht, zu einem Paria, dessen Legitimität zerstört wurde, bedeutet, dass Israel als Nation von nun an nicht unter die Kategorie der Menschenrechte und der Redefreiheit fällt, obwohl die hasserfüllte Rhetorik des BDS bereits nachweislich Mordgedanken inspiriert hat, wie die des französischen Terroristen Mohammed Merah, der 2012 sieben Menschen in Südfrankreich ermordet hat, weil er, wie er sagte, die “Kinder von Gaza” rächen wollte.

Das zweite Ereignis ist von der gleichen Art: Die…