Themen: Hartmut Buse

Malerische Erinnerungen aus Israel

Ein weiteres Bild von Hartmut Buse, der seine Reiseeindrücke auf Zeichenblättern festhält.

Malerische Erinnerungen aus Israel
Hartmut Buse

Hartmut Buse

Zu einer Reise nach Israel nehmen die meisten Touristen sicher eine Kamera mit, um einige Erinnerungen aus dem Heiligen Land mit nach Hause zu nehmen. Oder sie fotografieren mit ihrem Handy. Der in Bischofswerda geborene und heute in Dresden lebende Hartmut Buse hat noch einen weiteren Weg, seine Reiseeindrücke festzuhalten. Er erzählt:

„Seit ich Israel regelmäßig besuche und das Land, seine Menschen und ihre Sprache lieben gelernt habe, nehme ich mir bewusst die Zeit, meine Reiseeindrücke auf Zeichenblättern und in Skizzenbüchern festzuhalten. Dabei kann ich wunderbar entspannen und den visuellen Sinn für das Wesentliche in meiner Umgebung schärfen. Während ich zeichne, bleibe ich länger an einer Stelle und nehme das Land mit seinen historischen Stätten, malerische Landschaften und gastfreundlichen Menschen viel intensiver wahr.

Wenn ich wieder zurück in Deutschland bin, weile ich oft mit meinen Gedanken in Israel. Dann zeichne ich meine Erlebnisse aus der Erinnerung und treffe so auf kreative Art und Weise noch einmal auf die wundervollen Orte und Menschen, die mir vor Ort begegnet sind.“

Israel Heute wird jede Woche eine weitere Zeichnung mit den Eindrücken aus Israel von Hartmut Buse vorstellen.

Das heutige Bild zeigt einen Blick über die Dächer der Altstadt von Jerusalem.