Arabische und jüdische Frauen Women Cooking Dialogue
Israel

Jüdische und arabische Frauen für Frieden

„Women Cooking Dialogue“ ist eine Inititive, die jüdische und arabische Frauen zusammenbringt, die gerne kochen. Sie zeigen der Welt, dass ein Zusammenleben von Juden und Arabern im Heiligen Land sehr wohl möglich ist.

Lesen
von Yossi Aloni

„Ist es jüdischen und arabischen Frauen erlaubt, auf demselben Bürgersteig zu gehen? Ist es ihnen erlaubt zu fahren? Wieso gibt es immer noch Araber in Israel, haben die Juden sie nicht alle getötet?“

Dies waren nur einige der Fragen, die einer Gruppe jüdischer und arabischer Frauen aus dem westlichen Galiläa während einer Tour durch christliche Gemeinden in den Vereinigten Staaten gestellt wurden. Die Gruppe, in Israel als „Women Cooking Dialogue“ (Frauen-Kochdialog) bekannt, wurde im Rahmen einer Kampagne der Jewish Agency nach Amerika gebracht, um Israels Image im Ausland zu pflegen.

Zurück in Israel hat die Initiative erfolgreich jüdische und arabische Frauen zusammengebracht, die gern kochen und dabei automatisch einen bedeutungsvollen Dialog führen. Derzeit nehmen 25 Frauen teil, die Hälfte davon jüdisch, die andere arabisch. Bei jedem Treffen bringen sie Delikatessen mit, die für ihre jeweilige Küche typisch sind, tauschen Rezepte aus und diskutieren über aktuelle Ereignisse. Meist freunden sie sich schnell an. Sie wollen...

Kommentare

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.