Mitglieder„Jerusalem war nie jüdisch“

„Es gibt keinen Beweis, dass Jerusalem eine jüdische Vergangenheit hat“, sagte kürzlich der palästinensische Minister Adnan Al‑Husayni, in der Autonomieregierung für Jerusalem-Angelegenheiten verantwortlich.

von Israel Heute Redaktion |
Minister Al-Husayni leugnet ein jüdisches Jerusalem.

Alle archäologischen und sonstigen Bemühungen der Israelis, die die jüdische Geschichte Jerusalems beweisen sollten, seien seiner Meinung nach gescheitert.

„Sobald die Juden die Al‑Aksa-Moschee zerstören, wird ein Feuersturm im Land ausbrechen und das ganze Land vernichten“, warnte Husayni demnach im palästinensischen Rundfunk. Der palästinensische Minister rief die UNESCO und andere UN-Kulturorganisationen auf, Ausgrabungen der Israelis in Jerusalem zu unterbinden.

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!