Israelin unter den Opfern des Terroranschlags von Istanbul

Bei dem Terroranschlag der vergangenen Nacht in Istanbul ist eine 19 Jahre alte Israelin ums Leben gekommen, eine Freundin von ihr wurde mittelschwer verletzt.

von |

Bei dem Terroranschlag der vergangenen Nacht in Istanbul ist eine 19 Jahre alte Israelin ums Leben gekommen, eine Freundin von ihr wurde mittelschwer verletzt.

Lian Nasser aus Tira war zusammen mit drei Freundinnen auf einer organisierten Reise in Istanbul. Gestern waren sie im Reina Klub, um dort das neue Jahr zu feiern, als ein als Weihnachtsmann verkleiderter Terrorist in die feiernde Menge schoss. Dabei wurde eine der Freundinnen mittelschwer verletzt, Lian galt zunächst als vermisst. Doch gegen Mittag wurde dann in den Medien gemeldet, dass sie unter den 39 Todesopfern des Anschlags ist.

Lians Vater sagte in einem Gespräch mit dem Nachrichtenportal Ynet, dass ihm die Sicherheitslage in der Türkei bekannt gewesen war und er deshalb seine Tochter darum gebeten hätte, von der Reise abzusehen. Doch leider bestand sie darauf, zusammen mit ihren Freundinnen die Reise anzutreten.

Die verletzte Freundin wurde noch am Vormittag operiert, sie erlitt Schussverletzungen an der Hand und am Fuß. Ihr Zustand wird als gut bezeichnet.

Lian Nasser ist das zweite israelische Opfer eines Terroranschlags in Europa innerhalb von zwei Wochen.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox