Israel feiert den Unabhängigkeitstag mit Überflügen und Grillparties

Familien drängten sich in Nationalparks mit Grillpartys und Armeestützpunkte wurden für die Öffentlichkeit geöffnet.

von Pesach Benson | | Themen: Unabhängigkeitstag
Israelis feiern den Unabhängigkeitstag im Sacher-Park in der Jerusalemer Innenstadt. Foto von Yoav Dudkevich/TPS
Israelis feiern den Unabhängigkeitstag im Sacher-Park in der Jerusalemer Innenstadt. Foto von Yoav Dudkevich/TPS

(TPS) Am Mittwoch feierten die Israelis den Unabhängigkeitstag mit Ausflügen in Parks und dem jährlichen Überflug der Luftwaffe.

Die Feierlichkeiten begannen am Dienstagabend mit einer Fackelzeremonie und einem Feuerwerk, als sich das Land von seinem feierlichen Volkstrauertag verabschiedete.

Am Mittwoch strömten Familien in die Nationalparks, um zu grillen, und die Armeestützpunkte wurden für die Öffentlichkeit geöffnet.

In der Residenz des Präsidenten in Jerusalem wurden 120 Militärangehörige mit Ehrenabzeichen für besondere Verdienste ausgezeichnet. Staatspräsident Isaac Herzog nutzte die Gelegenheit, um zur nationalen Einheit aufzurufen.

„Das wunderbare israelische Mosaik, das Juden, Muslime, Christen, Drusen und Tscherkessen, Religiöse und Säkulare, Traditionelle und Orthodoxe, Veteranen und Einwanderer – aus allen Weltanschauungen und Lebensstilen – umfasst, ist unsere einzigartige Stärke und unser Wunder“, sagte Herzog.

An dem nationalen Überflug nahmen zum ersten Mal Flugzeuge aus den USA, Großbritannien, Deutschland und Italien teil. Neben den Kampfjets und Hubschraubern der israelischen Luftwaffe waren auch Polizei- und Feuerwehrflugzeuge an der Luftparade beteiligt. Ein Apache-Hubschrauber musste wegen einer Fehlfunktion in der Nähe von Herzliya vorzeitig landen.

Das jährliche Bibelquiz für jüdische Gymnasiasten aus aller Welt begann in Jerusalem. Der Sieger und der Zweitplatzierte erhielten ein vierjähriges Stipendium für ein Studium an einer israelischen Universität.

Später am Tag verlieh Herzog den jährlichen Israel-Preis an fünf Israelis für ihr Lebenswerk in verschiedenen Bereichen.

Die diesjährigen Preisträger waren Professor Michal Schwartz für ihre bahnbrechenden Forschungen über die Verbindung zwischen dem Gehirn und dem Immunsystem, die drusische Schriftstellerin Amal Nasser-el Din, Rachel Haber, die Vorsitzende der Nierenspendeorganisation Matnat Chaim, und Amnon Shashua, Gründer und CEO von Mobileye.

Dem Sänger Shlomo Artzi wurde ebenfalls ein Israel-Preis angeboten, er sagte jedoch, dass er sich aufgrund der gesellschaftlichen Spaltung nicht wohl dabei fühle, ihn entgegenzunehmen. Der Preis wurde stattdessen an den Sänger Yossi Levi vergeben, der den Israelis besser als „Daklon“ bekannt ist.

Mitglieder

Israel Heute Mitgliedschaft

Alle Mitglieder-Inhalte lesen Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel! Kostenlose Zoom-Veranstaltungen Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus! Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem! Mitgliedschaftsangebote
  • Online-Mitgliedschaft (Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute)
  • Druckausgabe (6 x im Jahr)
  • Jüdisch/christlicher Israel-Wandkalender am Jahresende

Jährlich
Mitgliedschaft

68,00
/ Jahr
AUSSERHALB Deutschlands :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten (SCHWEIZ: 82,00 € aufgrund höherer Porto- und Versandkosten)
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

58,00
/ Jahr
First month free of charge
INNERHALB Deutschlands :: Bei Problem mit dem Fomular bitte per eMail oder Telefon bestellen (Seite: Kontakt) :: 6 Druck-Magazine + voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten
Werden Sie Mitglied

Jährlich
Mitgliedschaft

51,00
/ Jahr
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Jährlich Digitales Jahresabonnement
Werden Sie Mitglied

Monatlich
Mitgliedschaft

6,90
/ Monat
First month free of charge
Voller Zugang zu allen Mitglieder-Inhalten von Israel Heute und das Israel Heute Magazin als E-Paper - Monatlich Digitales Monatsabonnement
Werden Sie Mitglied

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox

Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter