Iran wütend über die Erklärung der USA und Israels, die Mullahs am Bau von Atomwaffen zu hindern

Ein iranischer Beamter des Außenministeriums wirft Biden vor, die Realität zu verdrehen und beschuldigt Washington, “das mörderischste Regime und den schlimmsten Kindermörder der Welt in Israel zu unterstützen”.

von Neta Bar | | Themen: Iran
Ali Akbar Salehi, Leiter der iranischen Atomenergieorganisation, zeigt dem ehemaligen iranischen Präsidenten Hassan Rouhani Modelle von Atomzentrifugen, 9. April 2019. Foto: Büro des iranischen Präsidenten

(JNS) Der Iran hat am Donnerstag eine Erklärung der Vereinigten Staaten und Israels zur Einschränkung des Teheraner Atomprogramms scharf kritisiert, sie als “verzerrte Realität” bezeichnet und Washington beschuldigt, “das mörderischste Regime der Welt” zu unterstützen.

US-Präsident Joe Biden und der israelische Ministerpräsident Yair Lapid hatten zuvor die Gemeinsame Erklärung zur strategischen Partnerschaft zwischen den USA und Israel in Jerusalem unterzeichnet, in der Washingtons Versprechen bekräftigt wird, die Sicherheit Israels zu gewährleisten und den Iran am Erwerb einer Atombombe zu hindern.

Die Erklärung unterstreicht die Verpflichtung der Vereinigten Staaten, ” den Iran niemals in den Besitz einer Atomwaffe kommen zu lassen, und die Bereitschaft, alle Mittel ihrer nationalen Macht einzusetzen, um dies zu gewährleisten. Die Vereinigten Staaten bekräftigen ferner ihre Verpflichtung, mit anderen Partnern zusammenzuarbeiten, um der Aggression und den destabilisierenden Aktivitäten des Irans entgegenzutreten, sei es direkt oder durch Stellvertreter und terroristische Organisationen wie die Hisbollah, die Hamas und den Palästinensischen Islamischen Dschihad”, heißt es in der Erklärung.

[Israel Heute – es sei darauf hingewiesen, dass Israel die Erklärung zwar begrüßt hat, dass es sich aber nicht um eine rechtlich bindende Vereinbarung handelt, weshalb die israelische Führung ihre Enttäuschung über Bidens Weigerung, sich auf einen realisierbaren Plan für militärische Maßnahmen gegen den Iran festzulegen, zum Ausdruck brachte].

Daraufhin beschuldigte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Nasser Kanaani, Biden, “das mörderischste Regime … und den schlimmsten Kindermörder der Welt in Israel” zu unterstützen.

Der iranische Präsident Ebrahim Raisi sagte am Mittwoch, Bidens Nahostreise ziele darauf ab, “die Position des zionistischen Regimes zu stärken und seine Beziehungen zu bestimmten Staaten zu normalisieren. … Wenn die Amerikaner wissen wollen, welche Auswirkungen ihre Handlungen und Bewegungen in der Region haben, müssen sie sich die Positionen der Nationen in der Region mit offenen Augen ansehen. Der Hass auf die Zionisten und die Verbrechen ihres Regimes nehmen ständig zu.”

Biden betonte kürzlich in einem Interview, dass er den Einsatz militärischer Gewalt als” letztes Mittel” genehmigen würde, um den Iran an der Entwicklung von Atomwaffen zu hindern.

Anfang des Monats hatte der US-Sondergesandte für den Iran, Robert Malley, erklärt, Teheran sei nur noch “eine Frage von Wochen” davon entfernt, über genügend angereichertes Uran für eine Bombe zu verfügen.

Dieser Artikel erschien zuerst in Israel Hayom.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox