Irakischer Pastor bringt Jesus in muslimischen Nahen Osten Facebook Screenshot
Religion

Irakischer Pastor bringt Jesus in muslimischen Nahen Osten

Exklusiv-Interview mit Pastor Bashar Haddad über die Evangelisierung im Nahen Osten und Christen als Friedensstifter

Lesen

Pastor Bashar Haddad dient heute in der San Jose Christian Alliance Church in Kalifornien. Aber er wurde im Irak geboren, und ein Großteil seines Dienstes konzentriert sich nach wie vor darauf, die Muslime in seinem Heimatland zu erreichen.

Man hört nicht oft von Evangelisationsbemühungen in der muslimisch-arabischen Welt. Tatsächlich war dieser Schriftsteller überrascht, als er in den vergangenen Jahrzehnten erfuhr, dass in Israel, einem der wenigen Orte im Nahen Osten, wo Christen ihren Glauben wirklich frei zum Ausdruck bringen können, nur sehr wenige ein direktes Zeugnis gegenüber ihren muslimischen Nachbarn ablegen. Tatsächlich halten es die meisten für völlig unnötig, mit ihren islamischen Landsleuten über Jesus zu sprechen.

Aber Pastor Haddad gehört zu den wenigen, die den Islam als eine dunkle Täuschung betrachten, die vor dem Licht des Glaubens an Christus weichen muss. Zu diesem Zweck moderiert er die Sendung “Söhne Rafidas” im arabischsprachigen christlichen Fernsehsender Al Hayat.