Hisbollah veröffentlicht versehentlich vollständige Karte von Israel

Der vom Iran unterstützten libanesischen Terrorgruppe unterläuft ein „peinlicher Fehler“

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Hisbollah
Hisbollah-Fahnen und Transparente an der libanesischen Grenze, die Israel vor dem drohenden Untergang warnen.
Hisbollah-Fahnen und Transparente an der libanesischen Grenze, die Israel vor dem drohenden Untergang warnen. Foto: Ayal Margolin/Flash90

Die vom Iran unterstützte libanesische Terrorbewegung Hisbollah, die das Land faktisch kontrolliert, betreibt eine Reihe von Medienkanälen.

Nachdem einer dieser Sender, der Nachrichtensender Al-Jadid, eine Karte des Heiligen Landes mit dem Namen “Israel” darüber veröffentlichte, kam es in den lokalen arabischsprachigen sozialen Medien zu einem heftigen Aufschrei.

Nach Ansicht der Hisbollah ist das gesamte Land Israel  “Palästina” und das “zionistische Gebilde” muss besiegt und beseitigt werden.

Im Einklang mit dieser Ideologie bezeichnen die von der Hisbollah veröffentlichten Karten das Heilige Land in der Regel als “Palästina”.

Dass in einer Wochenendsendung stattdessen der Name “Israel” auftauchte, war, in den Worten eines Zuschauers, eine “schamlose Blamage”.

Ein der Hisbollah nahestehender Journalist tweetete später: “Palästina war verloren und Israel erschien.”

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox