MitgliederDie wahren Verlierer

PALÄSTINENSER

von Aviel Schneider |
Palästinensische Arbeiter in der Soda Stream Fabrik in Mishor Adumim Foto: Nati Shohat/Flash90

Sollten die palästinensischen Arbeiter in den jüdischen Siedlungen, 27.000 an der Zahl, aufgrund der neuen Kennzeichnung jüdischer Siedlerwaren in den EU-Ländern ihre Arbeitsplätze verlieren, wird damit die Arbeitslosenquote in den Palästinensergebieten um 2Prozent steigen.“ Davor warnt ein aktueller Bericht, der von der Regierung veröffentlicht wurde.

Die 27.000 Palästinenser, die täglich in den jüdischen Siedlungen im biblischen Kernland Judäa und Samaria einer geregelten Arbeit nachgehen, machen 6Prozent der gesamten Arbeitskräfte aus. Damit würden die Palästinenser täglich einen Verlust in Höhe von 1,2Millionen Euro hinzunehmen haben, jährlich 400Millionen.

Das Einkommen der palästinensischen Arbeiter in den jüdischen Siedlungen entspricht 8,6Prozent des Gesamteinkommens palästinensischer Arbeiter in den Autonomiegebieten. Ein palästinensischer Arbeiter verdient in einer jüdischen Siedlung oder in Israel doppelt so viel wie im Autonomiegebiet. Der...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!