Die Menschen im Iran haben besseres verdient

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu in einem Video: „Die Menschen im Iran haben besseres verdient!“

von |

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat ein Video veröffentlicht, in dem er zeigt, wie Israel dem Iran immer zur Seite gestanden hat, bis zur Revolution im Jahr 1979. Netanjahu erklärt im Video, dass er versprochen habe, den Menschen im Iran zu helfen. Nach einem Erdbeben im Iran habe er angeboten, Hilfe für die Opfer in den Iran zu schicken. Doch das Regime habe die Hilfe angelehnt. Weiter habe er eine Internetseite auf Farsi freigeschaltet, um den Iranern israelisches Wissen in Bezug auf die Lösung von Wasserproblemen zur Verfügung zu stellen. Doch auch das habe das Regime abgelehnt.

Aber die Iraner würden sehen, dass er seine Versprechen halte, ganz im Gegensatz zum iranischen Regime, das die Gelder, die es für den Abschluss des Atomabkommens bekam, statt für ein besseres Leben der Bürger in Terrorismus im Nahen Osten und anderswo auf der Welt investiert habe. Das iranische Volk habe besseres verdient. Die Menschen in Israel würden auf der Seite der Menschen im Iran stehen. Netanjahu beendet das Video mit der Hoffnung, dass die Völker beider Länder eines Tages wieder gemeinsam arbeiten könnten. Wenn dieser Tag kommen werde, werde das zum Wohl aller sein.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox