Die letzten Terroristen, die aus dem Gefängnis geflohen waren, wurden gefasst

Nach nur zwei Wochen gelang es den israelischen Streitkräften, alle 6 in Gewahrsam zu nehmen

von David Shishkoff |
Illustration. Israelische Anti-Terror-Kommandos beim Eindringen in ein Gebäude. Foto: David Buimovitch/Flash90

In einer gewagten nächtlichen Operation haben israelische Sicherheitskräfte am 18. September zur Erleichterung der beunruhigten israelischen Bürger den letzten der palästinensischen Terroristen, die aus dem Gefängnis geflohen waren, in Dschenin festgenommen.

Die israelische Armee berichtete:

„In der Nacht drangen Kräfte der IDF, des Sondereinsatzkommandos der *Yamam-Polizei, des GSS und des Aufklärungsdienstes ‚Carob‘ in das Gebiet von Jenin ein und führten Isolierungs- und Belagerungsmaßnahmen durch, wobei es auch zum Beschuss des Gebäudes kam, in dem sich die flüchtigen Terroristen versteckten, die unbewaffnet und ohne Widerstand herauskamen.“

Als diese Kräfte mit den gefangenen Terroristen abzogen, kam es an mehreren Stellen in der Stadt zu Unruhen, bei denen Steine und Sprengkörper in Richtung der israelischen Streitkräfte geworfen wurden und Schüsse in der Gegend fielen.

Palästinensische Gruppen hatten durch den Gefängnisausbruch einen großen Auftrieb erfahren und behaupteten, sie könnten die Wiederergreifung der Ausbrecher verhindern.

Oberstleutnant Alon Hanuni berichtete: „Heute Abend hat sich der Kreis geschlossen. Die letzten beiden Terroristen, die vor zwei Wochen aus dem Gilboa-Gefängnis geflohen waren, wurden festgenommen. Die Festnahme erfolgte durch eine Einheit der Sonderpolizeieinheit [Yamam] in Zusammenarbeit mit der Einheit 93, der Grenzpatrouille #23 und der Regionalen Benjamin Area Brigade unter Arik Moyal. Die beiden Terroristen ergaben sich und kamen heraus, ohne zu schießen. Die Festnahme verlief reibungslos.“

Premierminister Naftali Bennett (selbst ein ehemaliger IDF-Kommandant) dankte allen Sicherheits- und Geheimdienstkräften für ihre phänomenalen Anstrengungen und ihre Zusammenarbeit im Vorfeld und während der verschiedenen Operationen zur Wiederergreifung der verurteilten Terroristen.

Die Justizvollzugsanstalt Gilboa im Norden Israels liegt nur 5 km von der grünen Linie entfernt, die die Gebiete der Palästinensischen Autonomiebehörde in Samaria (dem nördlichen „Westjordanland“) abgrenzt.

* Die Yamam Polizei SWAT-Einheit wird von vielen als Israels beste Spezialeinheit und als eine der besten Anti-Terror-Einheiten der Welt angesehen. Im Gegensatz zu anderen israelischen Spezialeinheiten setzt sich die Yamam aus erfahreneren Kämpfern zusammen, die meist in ihren 30ern oder sogar 40ern sind.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox