Man steigt aus dem Wagen, sogar auf der Autobahn kommt der Verkehr zum Stillstand. Es gibt jedoch zwei Bevölkerungsgruppen, die die Opfer nicht ehren wollen. Sie ignorieren die Sirene und gehen weiter, als sei nichts gewesen: Palästinenser und Ultra-Orthodoxe. Die meisten Palästinenser erkennen den Holocaust gar nicht an. Und wenn doch, dann ist er für sie negativ behaftet, weil es in ihren Augen ohne Holocaust keinen jüdischen Staat gäbe und somit auch nicht das „palästinensische Leid“. Bei den orthodoxen Extremisten ist die Sache etwas komplizierter. Viele haben selbst Angehörige im Holocaust verloren und natürlich beklagen sie dies. Oberste Priorität besitzt…