Amazon verkauft Nazi-Propaganda

“Amazon ist jetzt der weltweit größte Anbieter von Original-Nazi-Propaganda. Hitler und Goebbels hätten sich bedankt”

von Yossi Aloni | | Themen: Antisemitismus, Amazon
Illustration. Von der Nazi-Propaganda zu profitieren, insbesondere von der, die die Juden entmenschlicht, ist nicht in Ordnung. Foto: Nati Shohat/Flash90

Dutzende von Nazi-Propagandavideos stehen auf den Videoplattformen von Amazon zum Verkauf. Dies wurde von der Organisation “Americans Against Antisemitism” aufgedeckt, die von Dov Hikind, einem ehemaligen Stadtrat von New York und Sohn von Holocaust-Überlebenden, geleitet wird.

Die Organisation war schockiert, als sie entdeckte, dass Amazon über 30 Nazi-Propagandafilme in voller Länge, ohne Schnitt und ohne redaktionellen Kommentar sowohl in Papierform als auch als Streaming zum Verkauf anbot. Dabei handelt es sich unter anderem um Filme, die Hitler und den Nationalsozialismus verherrlichen, wie “Der ewige Jude“, “Jud Süß“, “Die Rothschilds” und “Triumph des Willens“, den Film der deutschen Regisseurin Lenny Riefenstahl, der von Hitler, der einer der Produzenten war, finanziert wurde, sowie den Dokumentarfilm “Olympia“, bei dem Lenny Riefenstahl Regie führte und der die Olympischen Spiele in Berlin dokumentiert.

“Das ist weit mehr als inakzeptabel”, sagte Dov Hikind. “Amazon sollte sich dafür schämen, so viel Hass auf seiner Plattform zuzulassen. Dafür gibt es keine Entschuldigung. Es ist mir egal, was sie sagen. Sie machen einen finanziellen Gewinn aus diesen Hassfilmen. Wir erwarten, dass Amazon sie entfernt.”

Leider ist dies nicht der erste Fall, in dem Amazon vom Verkauf von Produkten mit Nazi-Bezug profitiert, sagte Hikind. Nach Kritik stellte Amazon den Verkauf von Hitlers “Mein Kampf” ein, außer in der Ausgabe mit kritischen Kommentaren. “Derartiges Hassmaterial sollte der Öffentlichkeit nicht in der Originalfassung ohne jeglichen Kontext präsentiert werden. Warum sollte Amazon mit Nazis Geld verdienen? Meine Eltern waren in den Konzentrations- und Vernichtungslagern, und wenn man bedenkt, dass wir heute ein großes amerikanisches Unternehmen haben, das Nazi-Propaganda in der ganzen Welt verbreitet? Jeder kann diese Filme kaufen”, fügte er hinzu.

“Wie ist es möglich, dass mehr als 30 der populärsten Nazi-Propagandatitel, die zwischen 1933 und 1945 produziert wurden, im Jahr 2021 ihren Weg zu einer der größten Einzelhandelsplattformen der Welt gefunden haben? Glaubt Amazon, dass „Mein Kampf“ ohne kritischen Kommentar schädlich ist, aber nicht “Der ewige Jude” und “Die Rothschilds” und andere Filme? Dies ist absolut unverzeihlich und muss sofort durch die Entfernung dieser abscheulichen Titel von den Amazon-Plattformen behoben werden. Andernfalls sieht es so aus, als ob Amazon nun der weltweit größte Anbieter von Original-Nazi-Propagandafilmen ist – etwas, wofür Hitler und Goebbels dankbar gewesen wären.”

Amazon reagierte trotz wiederholter Anfragen nicht auf die Anfrage der US-Organisation, entfernte aber einen der Filme namens “Triumph des Willens” von seinen Plattformen.

Americans Against Antisemitism begrüßte den “ersten Schritt” von Amazon und forderte die Entfernung aller Filme.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox