Zeichen am Himmel Yonatan Sindel/Flash90
Religion

Zeichen am Himmel

Zeichen am Himmel sind immer ein heikles Thema, schon immer waren sich Menschen darüber uneinig, besonders fromme Juden und Christen

Lesen

Im Juni verdeckte der Mond über Israel einen Teil der Sonne. Eine Sonnenfinsternis über Asien und Afrika. Man spricht von einer seltenen Sonnenfinsternis, wobei sich der Neumond wie eine Scheibe vor die Sonne schiebt, sodass nur noch der äußere Ring zu sehen ist.

In der afrikanischen Republik Kongo war der sogenannte Feuerring bereits am frühen Morgen zu sehen. Dieses Phänomen war auch auf der arabischen Halbinsel sowie in einem Streifen über Indien bis Südchina zu beobachten. Eine ringförmige Sonnenfinsternis, die laut Astronomen nur auf zwei Prozent der Erdoberfläche zu sehen war.

Das Ereignis führte automatisch zu Gesprächen unter Freuden und zu Debatten in den Medien. Zeichen am Himmel sind immer ein heikles Thema, schon immer waren sich Menschen darüber uneinig, besonders fromme Juden und Christen. Damals sagte der Prophet Jeremia (10,2) dem Volk Israel, dass „es von den Heiden nicht lernen soll und nicht vor den Zeichen des Himmels erschrecken soll, weil die Heiden sich vor ihnen fürchten“. Mit anderen Worten sagt Jeremia, dass uns die…