Wunder in der Synagoge

“Ich bekam ein Geschenk vom Himmel – ein großes Wunder ist hier geschehen…”

Wunder in der Synagoge
MDA

Wie jeden Morgen kam Omer Haim (27) aus Rehovot in den Hof einer Schule in der Nähe seines Hauses, um, wie von den Coronavirus-Richtlinien vorgeschrieben, auf dem Freigelände zu beten. Unter den Anwesenden befand sich auch Raz Yitzhaki, ein freiwilliger Rettungssanitäter im notfallmedizinischen Dienst bei Magen David Adom (MDA – das Äquivalent zum Roten Kreuz). Am Ende des Gebets, als die Teilnehmer den Innenhof aufräumten, verlor Omer plötzlich das Bewusstsein und brach auf dem Boden zusammen. Die Mitbeter, die sahen, was geschehen war,  riefen Raz, 21, der sofort mit der medizinischen Behandlung begann, bei Omer eine Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) durchführte und den Vorfall sofort bei der MDA meldete.

Während er die HLW durchführte, schickte Raz einen der Beter zum Schultor, um den Krankenwagen anzuweisen und einen Defibrillator mitzubringen, und verabreichte zusammen mit den MDA-Teams Elektroschocks, die schließlich Omers Leben retteten und seinen Puls wiederherstellten. Am Ende der nervenaufreibenden und anstrengenden Wiederbelebung stabilisierte sich sein Zustand, und das MDA-Team evakuierte ihn zur weiteren Behandlung und Genesung in das Krankenhaus.

Raz Yitzhaki sagte später:

“Nach dem Gebet hörte ich Hilferufe, rannte zum Unfallort und sah Omer bewusstlos. Er brach einfach auf dem Boden zusammen. Ich rief sofort die MDA und begann mit der Wiederbelebung. Als der Krankenwagen eintraf, verpassten sie ihm zwei Elektroschocks, und wir setzten die Herzmassage fort. Zu unserer großen Freude kehrte sein Puls zurück, und nach einigen Minuten begann er von alleine zu atmen. Es ist sehr schön Omer heute zum ersten Mal seit dem Ereignis zu treffen, es ist ein erstaunliches Gefühl. Es ist sehr wichtig, dass jeder Bürger in Israel weiß, dass eine grundlegende HLW, die sehr einfach ist, Leben retten kann. “

Zu dem nicht einfachen Erlebnis und das Wunder, das geschehen war, sagte Omer Haim:

“Ich fühlte mich an diesem Morgen gut, ich kam wie immer zum Gebet und dann brach ich einfach auf dem Boden zusammen . Glücklicherweise waren zwei andere Betende hinter mir und riefen Raz um Hilfe. Aber ich bin sehr bewegt von dem Wunder, das mir widerfahren ist, und von der erstaunlichen Hilfe von Raz. Ich fühle mich wie neugeboren, ich habe ein Geschenk des Himmels erhalten, und hier ist ein großes Wunder geschehen. Ich danke Raz und dem MDA-Team, die mir das Leben gerettet haben. Ich danke dem Schöpfer der Welt, der mir einen Boten geschickt hat, der mir in meiner Not geholfen hat. “

Kommentare:

Nur Mitglieder können Kommentare lesen und schreiben.