Wie kommt man zum Israel Heute-Olivenhain in der Negev-Wüste?

Bald wird jeder Ölbaumbesitzer den genauen Standort seines Ölbaumes zugeschickt bekommen, dann kann er diesen bei seinem nächsten Israelbesuch besichtigen.

Bald wird jeder Ölbaumbesitzer den genauen Standort seines Ölbaumes zugeschickt bekommen, dann kann er diesen bei seinem nächsten Israelbesuch besichtigen.

Wenn man auf der Umgehungsstraße 40 bei Beer Sheva in Richtung Süden fährt, zweigt sich bei dem Ort Tlalim die Straße 211 geradeaus ab, links geht die 40 weiter Richtung Eilat. Auf der Straße 211 kommt man dann auf dem Weg zum Nitzana-Grenzübergang nach Ägypten an eine Kreuzung, wo es rechts nach Beer Milka abgeht. Dort biegt man ein und dann kommt auch gleich links der Eingang zu unserem Olivenhain Nr. 4, wo 2.000 Ölbäume unserer Leser im Wüstensand gedeihen. Fährt man weiter geradeaus, an Beer Milka vorbei, kommt man nach ca. 10 Minuten Fahrt in eine Gegend, wo landwirtschaftlich angebaut wird. Da geht es dann bei unserem Schild “Olivenhain 1-3” rechts rein, wo sich die Olivenhaine 1 bis 3 mit weiteren insgesamt 2.000 Olivenbäumen sowie unserer Weinberg befindet.

In den nachfolgenden Videos sehen Sie, wie man von der Straße 211, bei der Kreuzung in Richtung Beer Milka zu unseren Olivenhainen kommt:

Weg zum Olivenhain 1 und 2:

Weg zum Olivenhain 3:

Weg zum Olivenhain 4:


Sehen Sie außerdem unseren Olivenhain und Weinberg auf Google Maps (auf dem Bild sehen Sie die Felder der Olivenhaine 1 – 3 und den Weinberg) in der Negev-Wüste! Hier können Sie den genauen Ort heran- und herauszoomen. Auch können Sie die genauen Standpunkte über Waze finden. Hier die Koordinaten fürs Navigieren: 30.961615, 34.381779

Für die Navigation mit Google Maps bitte hier klicken oder auf die interaktive Karte:

In ca. drei Jahren werden wir die erste Olivenernte durchführen können und Olivenöl pressen. Bis dahin können Sie schon mal exklusives Olivenöl aus der Negev-Wüste probieren:

Kommentare: