MitgliederWie hätte die Welt ohne Gesetzgebung ausgesehen?

Auch diejenigen, die nicht an Gott glauben, leben seine Ideen und Konzepte im sozialen System der Menschheit.

von Aviel Schneider |
The Sanhedrin was an assembly of twenty-three judges appointed in every city in the Land of Israel. Since the dissolution of the Sanhedrin in 358, there has been no universally recognized authority within Jewish law but in recent years another attempt of rebuilding this authority has been made. On Oct 5 2009 the Sanhedrin assembeld in order to let 4 none Jews accept the 7 laws that have been given to none Jews according to the Jewish religion. Photo by Nati Shohat/Flash90 *** Local Caption *** ñðäãøéï îöååú áðé ðåç ÷áìú úåøä âåééí øáðéí úðê ñôø ôèéù Foto: Nati Shohat/Flash90

Wie würde die Welt aussehen ohne die Gesetzgebung Gottes auf dem Berg Sinai? Diese Frage habe ich mir mit Blick auf Schawuot gestellt, das in diesem Jahr auf den 17. Mai fällt. Schawuot ist ein biblisches Wallfahrtsfest, zwischen Pessach und Sukkot, dem Laubhüttenfest. Zu Wallfahrtsfesten pilgerten die Juden nach Jerusalem und brachten Opfer zum Tempel. Das Wort Schawuot bedeutet „Wochen“, es wird sieben Wochen nach Pessach gefeiert. Das erste Pfingsten in der Apostelgeschichte fiel mit Schawuot zusammen, 2021 liegt Pfingsten eine Woche später. Beide Feste enthalten Kernbotschaften: Schawuot erinnert an die Gabe der Thora, Pfingsten an die Ausgießung des Heiligen Geistes. Schawuot erinnert uns an das Fundament Gottes. Ohne dieses wäre vieles in unserem Leben anders.

Ohne Gottes Vorschläge für ein neues Leben würden wir unser Leben heute wahrscheinlich nicht wiedererkennen. Wir würden die Welt mit ganz anderen Augen betrachten und mit anderen Ohren hören. Unsere Gefühle wären anders geprägt. Unser Sichtfeld, durch das wir die Welt erfassen und beurteilen, Liebe oder Hass – alles hätte anders ausgesehen. Unser Gehirn wäre anders...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!