MitgliederWer ist Esau, wer Jakob?

In der jüdischen wie auch christlichen Religion und Tradition symbolisiert Esau den feindlichen Bruder.

von Avshalom Kapach |
Foto: Creative Commons

Für die Juden ist Esau, der ebenso als Edom bezeichnet, das heutige Christentum. Edom bedeutet heißt Rot und leitet sich wahrscheinlich von der Farbe des Sandsteingebirges östlich der Arawa-Wüste ab. Die Bibel beschreibt Esau mit rötlicher Haut oder rötlichen Haaren. (1.Mose 25,25) Aus der jüdischen Geschichte und Texten wird Edom häufig als Synonym für das byzantinische Reich und Christentum verwendet.

Aber auch in der christlichen Kirchengeschichte wird Esau oder Edom mit den Juden verglichen. Aus der Geschichte beider Religionen ist zu erkennen, dass sich beide als Jakob identifizieren und sehen in Esau, Jakobs Zwillingsbruder die Figur des Anderen und des Feindes. Hier stellt sich immer wieder die Frage, ob die historischen Beziehungen das Schicksal zwischen Judentum und Christentum ist oder ist ein Wandel in den Beziehungen zwischen den zwei Religionen und Zwillingsbrüdern doch noch möglich?

 Die Bibel beschreibt die komplizierten Beziehungen zwischen den Zwillingsbrüdern Esau und Jakob im Buch 1.Mose. Drei Brüdergeschichten stellt die Bibel im ersten Buch vor. Zuerst die Neid- und...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!