MitgliederWenn dich jemand töten will, komme ihm zuvor!

Am 29. September 1944 lauerten David Shomron und sein Partner Jaakov Banai dem britischen Offizier Tom Wilkin auf.

von Michael Selutin |
Foto: Creative Commons

David und Jaakov gehörten zur Untergrundorganisation Lehi, von den Briten „Stern Gang“ genannt. Unter Avraham Stern überzog sie den damals Palästina genannten Landstrich mit Attacken gegen die Engländer. Operationschef war übrigens Yitzhak Shamir, der spätere Premierminister Israels.

Tom Wilkins Job bestand darin, den jüdischen Untergrund zu bekämpfen. Er unterwanderte geschickt die verschiedenen jüdischen Organisationen und sabotierte deren Aktionen. Wilkin sprach fließend Hebräisch und hatte viele Informanten. Er wusste, dass er Zielscheibe von Lehi war. Schon drei Jahre zuvor hatte man versucht, ihn umzubringen. In dieser Nacht sollte es endlich gelingen.

Shomron und Banai hatten Revolver und Handgranaten. Wilkin verließ eine zur Offizierskantine umgebaute Kirche und ging in Richtung des russischen Hofs, wo die Engländer Verdächtige verhörten. Unausgesetzt schaute er um sich, die Hand in der Tasche. Dass die vermeintlichen Engländer in der Nähe verkleidete Komplizen waren, konnte er nicht wissen. Als er bei Meah Schearim von der St.-George-Straße abbog, ließ dort ein Junge seine Kopfbedeckung fallen. Das war das Zeichen für Shomron und Banai. Sie gingen Wilkin entgegen, von Fotos wussten...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!