Weiterhin Angriffe aus Gaza

Am Schabbat wurden wieder Raketen und Terrorballons auf Israel losgelassen.

Weiterhin Angriffe aus Gaza
Yonatan Sindel/Flash90

Am Samstagabend ertönte die Sirene in den Städten im Süden Israels, als eine Rakete aus Gaza abgefeuert wurde. Sie landete zwar innerhalb des Gazastreifens, aber die Einwohner von Sderot und Ibim mussten während ihres Schabbatmahls in die Bunker fliehen. Während des Samstags wurden weiterhin 35 Brände im Süden Israels durch Terrorballons ausgelöst. Schon am Freitag gab es viele Angriffe aus Gaza, wobei das Raketenabwehrsystem „Eiserne Kuppel“ eine Rakete abschoss, die sich auf bewohntes Gebiet zubewegte.

Wie immer erklären die Politiker Israels, dass Angriffe auf das Land „schwere Folgen“ haben werden und es werden auch immer wieder Luftangriffe gegen „Ziele der Hamas“ geflogen, aber weder die Worte, noch die Kampfjets scheinen die Angriffe aus Gaza stoppen zu können.