Verteilung von Lebensmittelkörben für Bedürftige an Purim

Am vergangenen Donnerstag wurden Mishlochei Manot (Lebensmittelkörbe für Bedürftige) zum Gedenken an Shir an bedürftige Familien in Maale Adumim bei Jerusalem verteilt. Die Freude war groß: Die Eltern von Shir, Herzl und Merav, waren sehr beeindruckt und ergriffen von dem großartigen Beitrag der Leser von Israel Heute.

von |

Am Donnerstag, dem 21. März, wurden Mishlochei Manot (Lebensmittelkörbe für Bedürftige) zum Gedenken an Shir an bedürftige Familien in Maale Adumim bei Jerusalem verteilt, Freiwillige (Israelis und Amerikaner) halfen, um die ca. 160 wunderschönen und mit allem Guten gefüllten Mishloach Manot-Körbe vorzubereiten. Die Freude war groß: Die Eltern von Shir, Herzl und Merav, waren sehr beeindruckt und ergriffen von dem großartigen Beitrag der Leser von Israel Heute.

Die Mutter von Shir, Merav, wendet sich an alle Spender mit einer persönlichen Dankesbotschaft:

„Danke allen Zuschauern und Lesern von Israel Heute für diese Lebensmittelkörbe für Bedürftige, die ihr für über 160 bedürftige Familien in Maale Adumim gespendet habt. Ihr habt diese Familien und uns erfreut. Vielen, vielen Dank!“

Weiterhin hat Israel Heute Mischloach Manot an Kinder der messianischen Schule Makor Hatikvah verteilt:

„Kimcha De Pis’cha“ – Mehl zu Pessach

Die Soldatin Shir wurde 2017 bei einem Terroranschlag auf der Promenade Armon Hanatziv getötet. Nach dem Anschlag gründeten die Eltern von Shir eine Stiftung auf ihren Namen, die alle zwei Wochen Lebensmittelkörbe an bedürftigen Familien verteilt.

Für das kommende Pessach-Fest (20.-26.04.2019) möchte die Stiftung erneut Lebensmittelkörbe an bedürftigen Familien verteilen, damit sie das Fest der Tradition nach feiern können. Der Lebensmittelkorb beinhaltet u. a. folgende Produkte: Eier, Kartons mit Matze, Gemüse (Kartoffeln, Zwiebeln, Karotten und Gurken), Hühnerfleisch, Öl, Reis, Kaffee, Tee, koscherer Kuchen für Pessach, Thunfisch.

Die Eltern von Shir und die bedürftigen Familien in Maale Adumim würden sich sehr freuen, wenn auch Sie sich an dieser Aktion beteiligen würden. Die Freude ist immer sehr groß!

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox