Trauer um ehemaligen Mossad-Chef Meir Dagan

Der ehemalige Chef des israelischen Geheimdienstes Mossad, Meir Dagan, ist heute im Alter von 71 Jahren aufgrund einer Krebserkrankung gestorben. Der Mossad veröffentlichte heute früh die Nachricht vom Tod ihres langjährigen Chefs.

von |

Der ehemalige Chef des israelischen Geheimdienstes Mossad, Meir Dagan, ist heute im Alter von 71 Jahren aufgrund einer Krebserkrankung gestorben. Der Mossad veröffentlichte heute früh die Nachricht vom Tod ihres langjährigen Chefs.

Meir Dagan wurde im Jahr 2002 vom damaligen Ministerpräsidenten Ariel Sharon zum Chef des israelischen Geheimdienstes ernannt. Davor hatte er zahlreiche wichtige Posten innerhalb der israelischen Armee belegt, aus deren Dienst er nach 32 Jahren im Jahr 1995 ausschied. Seine Amtsperiode im Mossad wurde zweimal verlängert, einmal von Ministerpräsidenten Ehud Olmert und später von Benjamin Netanjahu. Im Jahr 2011 beendete er seinen Dienst.

Nach Beendigung seines Dienstes hat sich Dagan mehr als einmal gegen einen möglichen Angriff auf den Iran ausgesprochen. „Ein Angriff auf den Iran könnte die Entwicklung einer iranischen Atombombe beschleunigen. Ein Bombenangriff auf den Iran wird das Projekt der Atombombe nicht aufhalten,” sagte Dagan im Mai 2015. „in Angriff würde das ganze iranische Volk auf die Seite der iranischen Führung bringen.“

Im Jahr 2012 wurde bei Dagan der Leberkrebs entdeckt. Wegen ständiger Verschlechterung seines Zustands unterzog er sich im Oktober 2012 einer Lebertransplantation in Weißrussland. „Meir war der Sicherheit des israelischen Volkes verpflichtet, er widmete sein Leben für die Sicherheit und Stärke des Staates Israel,” kommentierte Ministerpräsident Netanjahu. Der israelische Staatspräsident Reuven Rivlin fügte hinzu: „Er war einer der größten Kämpfer des jüdischen Volkes.” Mehr dazu in der nächsten Ausgabe von israel heute. Im Bild rechts ist Dagans Großvater während des Holocaust zu sehen.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox