Touristen lieben Jerusalem

Ein Bericht des britischen Unternehmens Euromonitor hat gezeigt, dass Jerusalem die Stadt ist, in der der Tourismus am schnellsten zunimmt.

von Israel Heute Redaktion |
Touristen in Jerusalem blicken auf den Felsendom Foto: Noam Revkin Fenton/Flash90

In diesem Jahr ist die Zahl der Touristen in Jerusalem um 38 Prozent gestiegen und es kamen 2019 etwa 4,8 Millionen Besucher in die Hauptstadt Israels, damit nahm die Anzahl der Touristen schneller als in der jeder anderen Stadt der Welt zu. Tel Aviv besuchten in diesem Jahr klaretwa 3 Millionen Menschen.

Die sechs beliebtesten Städte haben jedoch noch einen großen Abstand zu den israelischen Touristenzielen. Die bei Besuchern beliebteste Stadt ist Hong Kong, das trotz der anhaltenden Proteste der dortigen Demokratiebewegung 26,7 Millionen Touristen anziehen konnte. Auf dem zweiten Platz liegt Bangkok mit 25,8 Millionen Besuchern, gefolgt von Macau mit 20,6 Millionen, Singapur mit 19,8 Millionen, London wurde von 19,6 Millionen Menschen besucht und 19,1 Millionen machten in Paris Urlaub.

Im Vergleich zu diesen Metropolen ist Jerusalem eine Kleinstadt, denn es leben etwa eine Million Menschen in der israelischen Hauptstadt. Es besuchen also mehr Menschen die Stadt als sie Einwohner hat und auch wenn die Israelis ein gastfreundliches Volk sind, können sie nicht noch viel mehr Besucher aufnehmen. Wer jedoch Jerusalem besucht, sieht, dass hier überall gebaut wird und man versucht mit der hohen Nachfrage nach Unterkünften Schritt zu halten, während gleichzeitig die Infrastruktur der Stadt ausgebaut wird.

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox