Russland fordert Israel auf, die Bombardierung Syriens einzustellen

Moskau beklagt die “grobe Verletzung der syrischen Souveränität”, da israelische Flugzeuge weiterhin iranische Ziele in dem vom Krieg zerrissenen Land treffen.

von Israel Heute Redaktion | | Themen: Russland
F-16-Kampfjets der israelischen Luftwaffe, 9. Mai 2019. Foto: Moshe Shai/FLASH90

Israel und Russland bewegen sich immer mehr auf einen offenen Konflikt zu.

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Moskau über Jerusalem wegen seiner maßvollen Unterstützung für die Ukraine verärgert ist.

Die Reaktion des Kremls ist geradezu kindisch.

Zunächst beschwerten sich die Russen plötzlich über Israels “unrechtmäßigen” Besitz auf den Golanhöhen und entehrten des Weiteren die Erinnerung an den Holocaust, indem sie behaupteten, Adolf Hitler sei Jude gewesen.

Auch wenn dies in Israel nicht gut ankam, so waren die führenden Politiker des Landes mehr darüber besorgt, ob Russland die israelischen Luftangriffe gegen iranische Militärziele im kriegsgebeutelten Syrien weiterhin ignoriert.

Russland hat eine starke militärische Präsenz in Syrien und könnte theoretisch die Luftangriffe stoppen, die Israel für erforderlich hält um eine gefährliche iranische Militäraufrüstung an seiner Nordgrenze zu verhindern.

Aber Russland drückt kein Auge mehr zu.

Im Februar erklärte die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa: “Die anhaltenden israelischen Angriffe auf Ziele in Syrien geben Anlass zu großer Sorge. Sie stellen eine grobe Verletzung der syrischen Souveränität dar und können zu einer raschen Eskalation der Lage führen.”

Im Mai eröffneten russische Streitkräfte Berichten zufolge gemeinsam mit syrischen Flugabwehrbatterien das Feuer auf anfliegende israelische Flugzeuge.

Am Montag warf Moskau Israel erneut “unverantwortliche Aktionen vor, die die Souveränität Syriens und die grundlegenden Normen des Völkerrechts verletzen”.

Das russische Außenministerium forderte Israel auf, diese Luftangriffe “bedingungslos einzustellen”, ging aber nicht näher darauf ein, was geschehen würde, wenn Israel der Aufforderung nicht Folge leitest.

Die Warnung erfolgte einen Tag, nachdem israelische Flugzeuge Berichten zufolge eine Lieferung moderner Flugabwehrbatterien aus dem Iran nach Syrien bombardiert hatten.

Für viele bibelgläubige Beobachter wirkt das Szenario, das sich zwischen Israel und Russland im benachbarten Syrien zuträgt,  wie ein Vorläufer der biblischen Prophezeiung von Gog und Magog.

Schreibe einen Kommentar

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox