MitgliederPurim mit arabischen Zuschauern

Das israelische Außenministerium hat den Purim-Feiertag genutzt, um der arabischen Welt eine Seite Israels zu zeigen, die sie sonst so gut wie nie zu Gesicht bekommt.

von Israel Heute Redaktion |
PURIM Foto: Mandy Hechtman/Flash90

Dazu wurden die offiziellen Feierlichkeiten über das Buch Esther, die in Jerusalem und Tel Aviv stattfanden, live übertragen. Eine Million Zuschauer im arabischen Nahen Osten sahen die Purim-Partys, bei denen Freude, Tanz, Musik und bunte Kostüme im Vordergrund stehen. Auf arabischer Seite kommentierte und bewertete man, viele teilten die Videos mit Bekannten.

Es gibt nicht viele gute Gelegenheiten, der arabischen Welt eine solche Seite Israels zu präsentieren. Feiertage wie dieser eignen sich am besten dafür“, sagte Yonatan Gonen, Chef der Abteilung für digitale Diplomatie des Außenministeriums. „Dieses Mal haben wir uns mit Smartphones unter die Feiernden gemischt und live übertragen, was vor sich ging.“

Die meisten Zuschauer verfolgten die Purim-Fete im Jerusalemer Stadtteil Nachlaot. Gutgelaunte jüdische Feiernde tanzten für die Beamten des Ministeriums vor der Kamera...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!