Schneider Aviel

MitgliederOhne Gott wäre Israel gefährlicher

Gott hat die Kinder Israels auserwählt, obwohl sie ein tapferes aber zugleich freches und unverschämtes Volk sind.

Machane Jehuda Foto: Olivier Fitoussi/Flash90

Ohne Gott wäre einer meiner engsten Freunde wahrscheinlich einer der größten Gauner im Volk. Dieser Meinung waren wir schon immer, das haben wir ihm auch schon oft gesagt, denn ohne Gottes Liebe und Rechtweisung existieren für ihn keine Regeln. Selbst als wir noch jung und unverheiratet waren, haben wir schon darüber geflachst. „Seine Wahl, Gott und Jesus zu folgen, hält sein Leben im Rahmen“, sagt er heute über sich selbst. Ohne die Nachfolge hätte er garantiert bereits alle legalen Grenzen durchbrochen und andere Menschen betrogen und übergangen.

Doch nicht nur er kann der Nachfolge Gottes nur Gutes abgewinnen, auch Gott profitiert von seinen Talenten und der menschlichen Natur, denn heute verherrlicht er den Namen Gottes. Ohne Gott würde mein Freund garantiert die böse Seite im Menschen ausleben. Und so verstehen wir, dass Gott ebenso von seinem Bund mit den auserwählten Menschen profitiert.

Warum ich darauf zu sprechen komme? Mich machte kürzlich jemand auf einen jüdischen Midrasch aufmerksam, demzufolge „Israel ohne Gott und seine...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!