Nächstes Jahr in Jerusalem – Israel gewinnt „Eurovision“

Allen Versuchen der BDS zum Trotz hat Israel in der vergangenen Nacht mit der Sängerin Netta den Eurovision Song Contest gewonnen. Tausende feierten auf dem Rabin Platz in Tel Aviv den ersten Sieg Israels seit 20 Jahren. Der kommende Wettbewerb wird nun in Israel stattfinden.

von | | Themen: BDS

Alle 20 Jahre scheint sich dieses Ereignis zu wiederholen. Gestern hat Israel mit der Sängerin Netta und dem Lied „TOY“ in Lissabon den Eurovision Song Contest gewonnen und ganz Israel begeistert. Es war der insgesamt vierte Sieg Israels bei diesem europäischen Wettbewerb. Auf den Straßen Tel Avivs und auf dem Rabin Platz versammelten sich mitten in der Nacht Tausende von Menschen und begannen eine spontane Siegesfeier, die wir sonst nur von Meisterschaftsfeiern von Maccabi Tel Aviv im Basketball kennen.

Der letzte Sieg Israels bei der „Eurovision“ liegt genau 20 Jahre zurück, damals gewann Dana International mit dem Lied „Diva“ des Wettbewerb und brachte ihn dadurch nach Israel, so, wie es auch vor 40 Jahren geschah, als Izhar Cohen mit dem Lied Abanebi erstmals den Wettbewerb für Israel gewann. Auch den darauffolgenden Wettbewerb in Jerusalem wurde von Israel mit dem Lied Halleluja mit der Sängerin Gali Atari gewonnen.

Es war eine spannende Nacht. Nachdem alle 26 Finalteilnehmer ihre Lieder gesungen hatten, begann die Abstimmung. Erst gegen 1 Uhr Nachts wurde mit der Punktevergabe begonnen. Es war ein Kopf an Kopf Rennen, nach den Stimmen der Jury standen zunächst entgegen der Vorhersagen Österreich und Schweden an der Spitze. Doch die Stimmen der Zuschauer brachten die Entscheidung. Bis zum Schluß war es spannend. Dann kam der Moment der Entscheidung, Israel oder Zypern:

Danach begann Israel zu feiern. Netta hat es geschafft, der nächste Eurovision Song Contest wird in Israel stattfinden, höchstwahrscheinlich in Jerusalem. Sofort nach der Siegerehrung bekam Netta Barzilay einen Anruf von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, der ihr zum Gewinn gratulierte. Sie habe dem Land eine große Ehre erwiesen. Auch auf seinem Twitterkonto beglückwünschte er die Sängerin zu ihrem Erfolg:

„Netta, du bist wunderbar! Du hast dem Land viel Ehre erwiesen. Nächstes Jahr in Jerusalem!“

Nach der Siegerehrung sagte Netta vor den Tausenden Zuschauern in der Arena in Lissabon: „Ich bin glücklich, dass wir so viele Herzen erreichen konnten, ich bin glücklich, dass es uns gelungen ist, das Ansehen Israels zu ändern. Es ist an der Zeit, wir haben es verdient. Ich danke Euch so sehr, dass ihr das Andere gewählt habt. Danke, dass Ihr die Vielfalt feiert. Ich liebe mein Land. Das nächste Mal in Jerusalem!“

In Tel Aviv wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Heute Abend wird Netta zuhause in Israel erwartet. Sie kann sich sicher sein, dass ihr ein großer Empfang auf dem Flughafen vorbereitet werden wird.

In Tel Aviv wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert

Israel Today Newsletter

Daily news

FREE to your inbox

Israel Heute Newsletter

Tägliche Nachrichten

KOSTENLOS in Ihrer Inbox