MitgliederMasada beliebtester Ort für Touristen

Rund 1,5 Mio. Israelis und Touristen haben in den Sommermonaten Juli und August die zahlreichen Nationalparks und Naturschutzgebiete des Landes besucht.

von Israel Heute Redaktion |
DEAD SEA Foto: Yossi Zamir/Flash90

Ausländische Touristen zog es insbesondere in den Masada-Nationalpark, der mit 67.000 ausländischen Besuchern das beliebteste Ausflugsziel darstellte. Auf den Plätzen folgen der Nationalpark Caesarea (37.000), das Naturschutzgebiet Ein Gedi (35.000), der Qumran Nationalpark (26.000) und das Banias Naturschutzgebiet (25.000).

Der beliebteste Ausflugsort für Israelis war diesen Sommer das Naturreservat Majjarsa, nordöstlich vom See Genezareth, mit mehr als 102.000 Besuchern, gefolgt vom Gan Hashlosha Nationalpark mit 96.000 israelischen Naturliebhabern. Ebenfalls beliebt: der Ashkelon Nationalpark (92.000), das Snir Naturreservat (86.000) sowie der Hurshat Tal Nationalpark (72.000).

Einige Zahlen zum Vergleich: Während des entsprechenden Zeitraums lag im Vorjahr die Gesamtzahl der Besucher der Nationalparks und Naturschutzgebiete bei 1.386.000, wovon 1.111.000 Israelis und der Rest ausländische Touristen waren. Die Zahlen bedeuten eine Zunahme der Besucherzahl um 10 Prozent. Auch gebe es im Vergleich...

Israel Heute Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied

  • Alle Mitglieder-Inhalte lesen

    Zugang zu exklusiven, ausführlichen Berichten aus Israel!

  • Kostenlose Zoom-Veranstaltungen

    Verbinden Sie sich mit Israel, direkt von Zuhause aus!

  • Jetzt eine Stimme der Wahrheit und Hoffnung erheben

    Unterstützen auch Sie den zionistischen Journalismus in Jerusalem!